Anhängerkupplung vor Rost schützen!

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Der Tipp stammt aus einer Camping Facebook Gruppe. Ich fand ihn ganz nützlich, auch wenn er die Gemüter mal wieder erhitzt hat und etwas polarisiert. Es geht um die Anhängerkupplung und das diese immer etwas Rost ansetzt.

Anhängerkupplung vor Rost schützen – einfach gemacht

Die Anhängerkupplung ist ja leider nicht aus Edelstahl. War eigentlich nicht? Ich würde hier mal unwissender Weise auf den Kostenfaktor tippen. Wer eine Anti-Schlinger-Kupplung am Hänger hat, weiß das eine neue AHK zunächst einmal blank geschmirgelt werden muss.
Damit die Ant-Schlinger-Kupplung (ASK) ordnungsgemäß funktioniert, darf kein Lack, kein Rost, kein Fett usw. darauf sein. Denn sonst funktioniert die ASK nicht und im blödesten Fall darf man dann auch noch die Reibbeläge wechseln da sich der „Dreck“ direkt dort abgesetzt hat.

Da die Kupplungskugel nun nicht aus Edelstahl ist, rostet diese mit der Zeit nur durch die Luftfeuchtigkeit. Und gerade jetzt, wo es nicht absehbar ist, wann es wieder losgeht, kann man davon ausgehen dass sich ordentlich Rost an der Kugel ansetzen kann. Der bekannte Tennisball oder die Abdeckkappe aus Kunststoff schützen nicht ausreichend. Auch Plastikfolie oder ein Gefrierbeutel stellt keine zuverlässige Barriere für Luftfeuchtigkeit dar.

Einfetten als ultimatives Mittel

Bevor man mich nun steinigt und der Aufschrei durch die Podcasts geht: „Das geht mal gar nicht. Wie kannst Du das nur empfehlen. Was ist denn das für ein bescheuerter Tipp“

JA, das Fett oder Öl MUSS unbedingt wieder runter von der Kugel bevor man einen Hänger mit Anti-Schlinger-Kupplung anhängt. Denn sonst ist die Wirkung dieser vollkommen nutzlos! Da hilft es dann auch nicht mehr Bremsenreiniger auf die Reibbeläge zu sprühen, da sich das Fett direkt rein frisst und in die kleinsten Schleifspuren gepresst wird. Dann ist es notwendig die Reibbeläge zu wechseln.

Also: Einfetten kann man machen, denn Öl und Wasser sind nicht gerade die besten Freunde. Gerade, wenn man nicht weiß wann, oder, ob man die AHK dieses Jahr überhaupt noch mal benötigt.
Denn somit kann man die Kugel der AHK zumindest einigermaßen vor Rost schützen. Macht euch aber unbedingt eine Notiz, einen Wimpel mit dem Hinweis an die ASK, die Kugel komplett zu entfetten, bevor ihr den Hänger anhängt. Denn sonst könnt ihr euch direkt einen neuen Satz Reibbeläge kaufen und auch nicht wundern, dass die ASK komplett wirkungslos ist.

Themenwünsche und Vorschläge gesucht

Feedback erwünscht. Auch Corona macht bei uns Bloggern, Youtubern und Podcastern nicht halt. Somit ist es für uns auch schwierig nun neue Themen zu überlegen. Denn alle sind zu Hause. Campen gehen ist nicht. Da wird es herausfordernd neue Themen zu entdecken. Was sind denn Themen die euch interessieren? Was sind Dinge die euch interessieren? Schreibt mir eine Mail an „dominic@camperontour.net„.

  • Dominic, gibt doch mal Tipps zu…
  • Dominic, wie siehst Du folgendes?
  • Was würdest Du da machen?
  • ….

Jeder Input ist willkommen und hilft mir weiterhin neue Podcastthemen, auch zu dieser schwierigen Zeit, zu erarbeiten.

LG Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

2 Antworten

  1. Hallo, wir haben auch eine Anhängerankupplung, aber was ist denn eine Ant-Schlinger-Kupplung? Mir sagt das gar nichts, kann ich denn etwas falsch machen wenn mein Womo jetzt eine Weile herum stehen muss?
    Danke vorab und viele Grüße aus Potsdam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch