Campingpark Oase in Ettenheim – Wochenendtrip

 

Hi zusammen,
in dem heutigen Blogbeitrag möchten wir euch von unserem Wochenendtrip auf den Campingpark Oase in Ettenheim erzählen und euch den Campingplatz etwas näher bringen.
Da wir gerne auch mal übers Wochenende spontan abhauen, jedoch nicht ewig mit dem Gespann fahren wollen, kommen für unsere Wochenendtrips bevorzugt Campingplätze welche in etwa 1-1,5 Autostunden zu erreichen sind, in Frage. Auf dem Campingpark Oase sind wir bereits zum zweiten mal, da die Lage bestens für einen Ausflug in den Europa Park in Rust geeignet ist. So ist man in ca. 15 Minuten mit dem Auto im Europa Park.

 

Lage:

Wie bereits erwähnt ist die Lage des Campingparks insbesondere ideal wenn man in den Europa Park möchte, sich jedoch nicht auf das überfüllte „Camp Resort“ zwängen will.  Der Platz liegt am Rand von Ettenheim und ist von der A5 aus, innerhalb von etwa 5-10 Minuten zu erreichen. Die Zufahrt ist gut ausgebaut und ist auch für grosse Gespanne problemlos zu erreichen. Der Campingplatz selbst hat kein eigenes Schwimmbad. Jedoch befindet sich direkt nebenan das öffentliche Schwimmbad.

 

Der Platz:

Der Campingplatz verfügt über drei(vier) Kategorien an Plätzen ( A, B (B+) & C) welche sich durch Ausstattung und Grösse unterscheiden. Die A-Plätze sind eher kleineren Gespanne, Wohnmobile und Busse zu empfehlen. Mit unserem Gespann > 12m wäre es dort recht eng geworden. Umso erfreulicher ist die Grösse der C-PLätze. Wir standen beide male in der Pappelallee und ich muss sagen die Plätze hier sind SEHR gross. Alle Touristenplätze sind als parzellierte Wiesenplatze unterteilt. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle der letzten Zeit stand hier teilweise das Wasser auf den Plätzen. Die Unterteilung der einzelnen Parzellen ist durch Sträucher, Bäume und Hecken gestaltet. Bei den C-PLätzen (B+ Plätzen) befindet sich an jeder Parzelle ein Wasser-/Abwasser Anschluss sowie Stromanschluss.
Des weiteren gibt es einen Fernseh-/Aufenthaltsraum, einen kleinen Laden wo man auch jeweils Brötchen bestellen kann. Das Waschhaus war immer sauber, WC-Papier und Seife waren stehts vorhanden. In  jedem WC befindet sich auch ein Desinfektionsspender. Auch gibt es für die Kinder jeweils kleine WCs. Duschen sind kostenpflichtig 0,50€/ 7 Minuten. Spülbecken sind ausreichend vorhanden (Hier könnte es aber in der Hauptsaison zeitweise etwas eng werden). Auf dem Platz selbst sind die Fahrwege, insbesondere die Kurven zwischen den Parzellenreihen etwas eng und erfordern etwas Geschick beim abbiegen. WiFi ist soweit ich das beurteilen kann auf dem ganzen Platz verfügbar, jedoch kostenpflichtig –> Zeitbasiert. Man MUSS sich jedes mal ausloggen sonst läuft die Zeit weiter. Auf anderen Campingplätzen kenne ich es, das nach 2-3 Minuten Inaktivität die Verbindung automatisch unterbrochen wird. Das könnte man noch verbessern. Hunde sind erlaubt.

 

Für Kinder:

Auf dem Platz befinden sich zwei Spielplätze. Einer direkt neben dem kleinen Laden. Dieser ist auch mit einem Pavillion überdacht was gerade im Sommer von Vorteil ist. Da direkt hinter dem Laden und Spielplatz ein Bach verläuft ist dieser eingezäunt so das hier kein Unglück geschehen kann. Der grössere Spielplatz ist mit einem grossen Piratenschiff, Schaukeln Klettergerüst und Rutsche ausgestattet. Des weiteren gibt es noch Tischtennis-Tische. Der grosse Spielplatz befindet sich im vorderen Teil der Platzes unweit der Rezeption.

 

Fazit:

Ein insgesamt sehr schöner Platz. Die Betreiber und Angestellten sind immer freundlich und sehr nett gewesen. Da wir Jahreskarten für den Europapark besitzen werden wir hier sicherlich noch öfter hin kommen für ein Wochenende. Längere Aufenthalte sind für uns natürlich nicht so interessant da wir aus der Region Südbaden stammen. Einzig an die Ladenöffnungszeiten während der Nebensaison müssen wir uns noch gewöhnen (07:30-09:00, 16:00-19:00) . Wer morgens ausschlafen will verpasst da gerne mal die Brötchenzeit. 🙂 Für das Wochenende, Anreise Freitag- Abreise Sonntag haben wir (2Erw., 2Ki 3+6, 1 Hund) 79€ bezahlt. WiFi hatten wir 10 für 8€ gebucht was ausreichend war. Abreisen mussten wir jedoch nicht wir angegeben bis 11:00 Uhr sondern wir durften bis kurz vor 13:00 Uhr bleiben (Mittagsruhe 13:00-15:00 Uhr). So kann man ausschlafen, gemütlich frühstücken, anschliessend packen und dann ohne in Hektik auszubrechen, losfahren. Ich denke die Abreisezeit ist aber abhängig von der Belegung des Platzes.

 

Ein paar Bilder:

 

google Maps:

One comment on “Campingpark Oase in Ettenheim – Wochenendtrip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.