DCC- Deutscher CampingClub: Rabatt und Mitgliederkarte

DCC Logo Klein

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Weiter geht es bei den Rabattkarten um beim campen den ein oder anderen Euro zu sparen. In diesem Beitrag geht es um den DCC, den deutschen Camping Club oder genauer gesagt, offiziellerweise der Verein „Deutscher Camping Club e.V“. Der Verein steht seinen Mitgliedern beratend zur Seite und setzt sich für eine Förderung der Campingbewegung ind Deutschland und Europa ein. insgesamt gibt es 21 Landesverbände, 188 Ortsverbände und rund 200 Carvan-und Wohnmobilberater in Deutschland. Also nicht gerade ein kleiner Verein. 🙂

Die Clubkarte des DCC hatten wir selbst noch nicht bzw. wir sind auch kein Mitglied des DCC.

Wie viel kann man mit dem DCC sparen

Beim DCC gibt es verschiedene Rabattangebote. Demnach spart man also auch unterschiedlich viel. Im folgenden kurz aufgeführt.

DCC Vorteilsplatz

Bei den Vorteilsplätzen fängt das Sparen an. Vorneweg gesagt spart man hier nicht ganz so viel wie bei den Plus PLätzen, auf die ich als Nächstes eingehe. Platzbetreiber, welche sich als DCC Vorteilsplatz ausweisen können wählen, ob sie Mitgliedern, 10% Rabatt auf die Personengebühren ab der ersten Übernachtung geben. Oder ob sie zu bestimmten Zeiträumen einen günstigen Pauschalpreis für Mitglieder einrichten.
Bei den vergünstigten Pauschalpreisen sind enthalten, die Personengebühr für 2 zwei Erwachsene und Ihre Kinder (bis 18 Jahre). Selbst Enkelkinder werden nicht extra berechnet, die Stellplatzgebühr. Nebenkosten sind im Preis nicht inklusive und werden extra berechnet.

Auch wenn man auf den Vorteilsplätzen vielleicht nicht ganz so viel spart, so sind diese weitaus verbreiteter als die Plus Plätze.

DCC Vorteilsplatz Plus

Bei den Plus Plätzen lässt sich richtig gut was sparen. Denn hier zahl man als Familie in der Hauptsaison gerade mal 16€ und in der Nebensaison 14,50€ pro Nacht! Und wenn es mal mehr als fünf Personen sind, zahlt man nur 12,00€ pro Einheit und Tag, wie das der DCC so schön formuliert.

Jedoch sind auch hier die Nebenkosten, wie Stromgebühren nicht enthalten und extra zu bezahlen.

Wichtig ist, das man die DCC Mitgliedkarte bereits bei Anreise unaufgefordert an der Rezeption vorlegt.

Eine Übersicht der Plus Plätze findet man auf der Website des DCC. https://camping-club.de/mitglieder/guenstig-campen/vorteilsplaetze_plus/

DCC eigene Campingplätze

Der DCC verfügtüber zwei eigene Campingplätze. Hier gilt ganzjahres Das Pauschalangebot der Plus PLätze. Also 14,50€/Tag in der Nebensaison und 16,00€ während der Hauptsaison.

Auf der Website werden die beiden Plätze in Dinkelsbühl und Kehl auf einer google MapsSeite angezeigt. https://camping-club.de/mitglieder/guenstig-campen/dcc-eigene-campingplaetze-in-deutschland/

Vorteile der Mitgliedschaft

Wie eingangs bereits erwähnt, liegt das Hauptaugenmerk in der Beratung der Mitglieder. Sei es beim Kauf eines neuen Zeltes, eines gebrauchten Wohnwagens oder Wohnmobils. Auch wenn es einmal Probleme gibt, kann dir der DCC weiterhelfen.

Des Weiteren ist in der Mitgliedschaft auch noch eine Haftpflichtversicherung mit inbegriffen. Dadurch ist die ganze Familie direkt, über den ganzen Aufenthalt auf einem Campingplatz versichert. Je nach Schadensfall ist die Summe auf bis zu 3.000.000,00€ gedeckt. Auch wenn zu hoffen ist, diese nie in Anspruch nehmen zu müssen. ist es dennoch gut das zu wissen.

Und damit es nicht langweilig wird, bietet der DCC in Zusammenarbeit mit vielen anderen Dachverbänden, jährlich zahlreiche Camping Ralleys, an. Keine Sorge, hierbei handelt es sich nicht um eine Off-Road-Ralley bei der man seinen Wohnwagen durch Matsch und Schlamm ziehen muss. Vielmehr trifft man sich auf einem Campingplatz und genießt gemeinsam ein vom Veranstalter vorbereitetes Programm.

Auf der Seite des DCC sind die Leistungen auch nochmals kurz und knackig zusammengefasst. Hier der direkte Link zur Übersicht: https://camping-club.de/der-club/leistungen/

Für wen ist der DCC interessant

Neben den Vergünstigungen bietet der DCC noch zahlreiche weitere Leistungen. Und da die ganze Familie mit inbegriffen ist, kann eine Mitgliedschaft durchaus auch für Familien interessant sein.

Wie wird man Mitglied des DCC

Um Mitglied zu werden hat man zwei Möglichkeiten. Einmal komplett Online, oder halbklassisch Online und per Post.

Entweder man füllt das Antragsformular online aus und sendet es direkt online an den DCC. Oder man druckt sich den Antrag aus, füllt ihn aus und schickt ihn per Post an den DCC. Nach etwas 2 Wochen erhält man seine Mitgliedskarte und ist nun ganz offiziell Mitglied des DCC.

Was kostet die Mitgliedschaft im DCC

Einer Mitgliedschaft für Erwachsene als Einzel/Partnermitgliedschaft kostet gerade einmal 48,00€.Das ist für das was der DCC bietet günstig, würde ich mal sagen. Im Alter von 18-21 Jahre kostet die Mitgliedschaft 7,00€/Jahr.

Fazit

Die Mitgliedschaft beim DCC klingt sehr vielversprechend und behinhaltet wesentlich mehr als nur eine reine Rabattkarte. auf den ersten Eindruck würde ich diese Karte, wenn auch teurer wie ander Rabattkarten, tatsächlich doch mal in Betracht ziehen. Insbesondere wenn man sich dazu entscheidet, einfach mal nur Urlaub in Deutschland zu machen. Da hier die Verbreitung natürlich am größten ist.

Links

3in1campen.de

camping-club.de

LG Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Schon einmal darüber nachgedacht einen eigenen Podcast zu starten?

Mit einem Podcast kann man...

Spreadshirt Shop

Beispiele

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch