Der Camper on Tour – PODCAST

Hi,
ja du hast den Titel richtig gelesen. Es geht um das Thema Podcast. Genauer darum das es bald einen Camper on Tour Podcast geben wird. Im Hintergrund läuft da derzeit richtig viel so das der Podcast möglichst bald an den Start gehen. kann.

Jetzt gibt es natürlich zwei Möglichkeiten:
A) Du weißt gar nicht was ein Podcast ist
B) Du bist bereits aktiver Podcasthörer und kennst das ganze.

A) Du weißt gar nicht was ein Podcast ist
Ich versuche das jetzt mal irgendwie zu erklären. Radio kennt ja jeder. Und dort gibt es ja ab und zu auch mal Interviews oder interessante Themen über die berichtet wird. Jetzt ist es aber so das die halt ausgestrahlt werden und dann muss man die zeit haben sich das ganze anzuhören. Was aber wenn man gerade dann keine Zeit hat, oder in ein Meeting muss, oder oder oder. Man hat einfach Pech. Radio ist sozusagen Senderorientiert. Der Sender legt fest was wann ausgestrahlt wird und entweder man hat da Zeit oder halt nicht. Wenn die Sendung vorbei ist, hat man keine Möglichkeit mehr an den Inhalt zu kommen. Oder wenn man gerade in dem Moment in einem Funkloch sitzt und keinen Radioempfang hat, hat man ebenso Pech.

Ein Podcast ist das Gegenteil. Inhaltlich gibt es hier genauso allerhand interessante Themen und / oder Interviews. Der entscheidende Unterschied ist, das diese zu einer bestimmten Zeit online gestellt werden und dann rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Man kann sich die Sendung, genauer nennt man das beim Podcast „Episode“, am PC anhören, oder sich aufs Smartphone laden. Heisst also das ein Podcast Hörerorientiert ist. Denn der Hörer kann entscheiden wann und wo er sich eine Episode anhört. Man kann eine Episode auch pausieren wie beim Musik hören und später wieder weiter hören. Man kann sie mehrmals anhören und vor und zurück spulen. Ein weiterer Vorteil ist, das man ihn offline anhören kann. Heisst also wenn man eine gute Internetverbindung hat kann man sich die Episode(n) runterladen und dann auch im tiefsten Wald ohne Empfang anhören. Man ist mehr oder weniger Netzunabhängig.
Und noch ein Vorteil ist das man einen Podcast oft auch ein bisschen mit gestalten kann. So auch den „Camper on Tour – Podcast“. Wie? Mach schreibt zum Beispiel hier in die Kommentare oder schickt mir eine Email an dominic@camperontour.de mit der Idee bzw. einem Thema das einen interessiert. Ich schaue dann da sich das in eine Podcastfolge einbauen kann. Cool oder?

B) Du bist bereits Podcasthörer
Wunderbar. Ich hoffe jetzt nur du hast dir nicht den ganzen A Teil durchgelesen. 🙂
Ich freue mich natürlich über jeden aktiven Hörer. Bestimmt stellt sich dir die Frage: Ein Camping Podcast? Um was soll es denn da gehen?
Ganz ehrlich, die Frage habe ich mir anfangs auch gestellt. Aber wenn man erst mal ein paar Ideen bzw. Themen gefunden hat, werden es immer mehr Ideen die einem in den Sinn kommen. Natürlich werde ich hier jetzt nicht großartig rumposaunen um was es im details gehen wird. Es soll ja spannend bleiben. 🙂
Natürlich geht es um das Thema Camping, was auch sonst?! Auf meiner Liste stehen da llerlei Dinge wie Campingplatzreviews, Interviews und alles was halt sonst noch so mit Camping zu tun hat. Aber das beste ist, du kannst den Podcast mitgestalten wenn du magst. Du hat eine Idee oder ein Thema das dich interessiert. Ein Thema wo du sagst „Mensch das wäre doch mal was tolles da eine andere Meinung dazu zu hören oder mehr über xy zu erfahren.“. Dann schreib das doch gleich hier in die Kommentare oder schick mir eine Email an dominic@camperontour.de. Oder du bist in einem Gebiet besonders versiert. Sei es Autarkie, Solarmodule, Mover oder irgend etwas anderes. Wie wäre es mit einem Interview? Du siehst ich möchte dich als Hörer an der Gestaltung teilhaben lassen. Denn es ist ja irgendwie auch blöde wenn man immer nur das zu hören bekommt was ich persönlich für richtig und wichtig halte. Oder nicht?

 

OK fassen wir nochmals zusammen
Vorteile eines Podcastes sind:
– Man kann ihn anhören wann und wo man will (Hörerorientiert)
– Man kann Themenvorschläge machen oder auch interviewvorschläge. Man sich also an der Gestaltung beteiligensofern beide Seiten das wollen.

Um was geht es denn in einem Camping Podcast im groben?
– Alles was einem mit Camping in den Sinn kommt. CP-Reviews, Messereviews, Interviews zu speziellen Themen und allegmein das campen halt.

 

So das ist natürlich grob runter gebrochen.
Jetzt stellt sich dir natürlich die Frage: WANN kommt denn nun der Podcast?
So ganz genau kann ich das noch gar nicht sagen, da hierzu noch einiges erarbeitet werden muss. Wenn du aber auf dem laufenden bleiben möchtest und den Start nicht verpassen willst, DANN trage dich unter folgendem Link ein und du bist immer bestens Informiert.

Hier klicken um immer auf dem laufenden zu sein!

Und du kannst dir sicher sein, ich werde dir das ein oder andere Insight vorab zeigen. Ganz exklusiv!
Ach ja wenn du dich jetzt einträgst bekommst du noch die Checkliste „Start in die Campingsaison“ gratis dazu.
Gerade jetzt wo die Campingsaison wieder los geht, steht ja auch der Frühjahrsputz und der Check nach dem Winter an.
Diese Checkliste macht es erheblich leichter an alles mögliche zu denken. Ich nutze sie selbst auch.

Also trage dich HIER ein und sei stets auf dem laufenden rund um den Podcast und erhalte viele weitere Infos rund ums Camping.

LG Dominic

Der Camper on Tour – PODCAST

2 Gedanken zu „Der Camper on Tour – PODCAST

  • 18. Juli 2017 um 11:17
    Permalink

    Hallo, klasse Podcast weiter so!
    Zum Thema led hätte ich mir etwas mehr tiefe gewünscht. Wir haben Kinder und die Umrüstung auf led war auch ein Sicherheitsaspekt da diese nicht so heiß werden. Bei Solar Versorgung braucht man weniger Strom. Den Ali Express Zusatz (Bestellung direkt aus China) war echt gut. Bitte mehr Gäste und evtl ein Live Event vom Campingplatz mit später Benotung durch die Gäste. Zum Beispiel der größte in Europa (Italien) und ein deutscher Platz in Spanien usw.

    Viel Glück

    Gruß aus Aachen

    Antworten
    • 18. Juli 2017 um 11:40
      Permalink

      Hi Ralf,
      vielen Dank für dein Feedback. Das freut mich wirklich sehr!
      Zum Thema LED werde ich nochmals eine eigene Folge machen da es dort ja doch einiges gibt. Das fängt ja auch schon mit der Leuchtstärke an. Wo gibt es Vergleichstabellen, etc. Da warte ich aber noch bis es wieder früher dunkel wird damit ich auch ein paar Bilder Vorher/Nachher machen kann. Wie ist es mit Halogen und wie mit LEDs. Das mit dem Sicherheitsaspekt ist ein guter Hinweis. Das werde ich so dann auch mit einfließen lassen.

      An Gästen bin ich dran um das festen Bestandteil zu machen. Jetzt sind Sommerferien und gerade Flaute….sitzen ja alle irgendwo auf nem Campingplatz im Urlaub. 🙂 Nichts desto trotz ist das ein oder andere Interview am entstehen. *Daumen hoch*

      Die Idee mit so nem Liveevent find ich klasse. Notiere ich mir mal und werd mal drüber „hirnen“ wie ich das umgesetzt bekomme. Muss man ja auch willige Camper finden. Aber dafür habe ich mir nun ja auch ne Fahne und ne Magnettafel fürs Auto bestellt. 🙂

      LG Dominic

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.