Die „Angst“ etwas zu vergessen

Beitragsbild Die Angst etwas zu vergessen

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Jeder Camper kennt sie, die Angst bzw. das Gefühl irgend etwas vergessen zu haben. Aber wie schlimm ist das ganze eigentlich? In diesem Beitrag möchte ich kurz meine Gedanken dazu mitteilen.

Irgendwas vergisst man immer

Ist es nicht so? Es gibt doch tatsächlich immer irgendwas, was man vergisst. Das können irgendwelche Kleinigkeiten sein wie ein USB Kabel oder eine Sonnencreme, bis hin zum Schlauchboot oder Waterboard.
Wir haben uns mittlerweile daran gewöhnt, dass es nicht schlimm ist etwas zu vergessen. Wenn es nicht etwas sehr Wichtiges ist, dann geht es auch ohne. Das beste, was man daraus machen kann, ist, sich damit abzufinden. Sich darüber zu ärgern bringt einen auch nicht weiter und drückt lediglich die Stimmung.

Die aller meisten Dinge kann man kaufen

Egal ob ein USB Kabel, Luftpumpe oder selbst das vergessene Schlauchboot für die Kinder. Nahezu alles kann man im Urlaub nachkaufen. Manches kostet entsprechend viel. Gerade in Touri-Gebieten werden da oft gute Preise für so manches verlangt. Wenn es preislich passt und die Laune aller damit anhebt, dann kauft man sich das halt. Vorteil ist, man hat es dann doppelt und kann es gleich im Wohnwagen / Wohnmobil belassen. Somit vergisst man es schon nicht beim nächsten Urlaub. Alternativ, wenn man schon das zweite Set zu Hause hat, nach dem Urlaub über zum Beispiel Ebay-Kleinanzeigen verkaufen.

Lebensnotwendige Dinge

Sollte es tatsächlich dazu kommen, dass man zum Beispiel lebensnotwendige Medikamente vergisst, dann kann man durchaus auch im Urlaub einen Arzt konsultieren und diesem die Situation schildern. Wir selbst waren zwar glücklicherweise noch nicht in einer solchen Situation. Aber das ist, das einzige was uns einfällt was schnell machbar und vor allem sinnvoll wäre. Klar in den meisten Fällen muss man die Medikamente zunächst selbst zahlen. Die Rechnung kann man dann aber bei der Krankenkasse einreichen.

Umfrage und Gewinnspiel.

Unsere Umfrage mit Gewinnspiel läuft noch. Wer also noch nicht mitgemacht hat und sich die Chance auf einen Multideckel nicht entgehen lassen möchte, sollte an der Umfrage teilnehmen. Die Umfrage findet ihr unter www.camperontour.net/umfrage

LG Dominic

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Camping in den Vogesen

Campingplatz Flower Camping Verte Vallée, 3 Sterne, in Xonrupt-Longemer, Vogesen, Frankreich. In den Pfingstferien waren wir ein paar Tage auf dem Campingplatz Flower Camping Verte

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: