Handbremse anziehen oder lösen

Vornehmlich bei Wohnwagen wird diese Frage eher einmal gestellt. Soll man die Handbremse nach dem ausrichten und abstützen lösen oder angezogen lassen? Dabei ist das Thema nicht nur für Wohnwagen interessant oder relevant. Hat doch jedes Fahrzeug eine Handbremse.

Soll man nun die Handbremse angezogen lassen oder sollte man diese lösen?

Im Prinzip ist die Frage recht einfach beantwortet. Sofern möglich sollte man die Handbremse lösen. Löst man die Bremse nicht besteht theoretisch, aber auch praktisch, die Gefahr das die Bremsklötze festkleben.
Bei einem normalen Urlaub mit 1-3 Wochen Standzeit, bei einem Wohnmobil dürfte die reine Standzeit deutlich kürzer sein, sollte es tendenziell eher weniger dazu kommen das die Bremsklötze festkleben. Unter gewissen Umständen ist dies aber dennoch möglich.

Woher kommt die Frage?

Die Unsicherheit rührt bei Wohnwagen gefühlt eher daher das man oft auf Auffahrkeile auffahren muss um den Wohnwagen in der Breite gerade aus zu richten. Auf der Längsachse nivelliert man diesen sowieso über das Stützrad und dann über die Stützfüße. die Befürchtung ist natürlich das der Wohnwagen trotz Stützfüßen von den Keilen runterrollen könnte. Wir nutzen Ausgleichskeile* von Froli*. Bei diesen sind auch Gegenkeile mit dabei. somit kann man das Rad auf dem Ausgleichskeil sichern. Zum Wohnwagen selbst gehören auch zwei Keile mit dazu. Diese kann man auf der anderen Seite vor und hinter das Rad klemmen um dieses ebenfalls gegen ungewolltes wegrollen zu sichern.

Wie gehen wir damit um?

Viele Parzellen auf welchen wir bisher waren sind prinzipiell relativ eben. Also keine Hanglage, um es etwas übertrieben zu sagen. Und hierfür gilt das ganze auch. Stehen wir mit dem Wohnwagen der Länge nach an einem Gefälle, lassen wir trotz gerader Ausrichtung, Stützfüße, Gegenkeile etc. die Handbremse angezogen.
Im Prinzip machen wir das so wie man es beim Auto gewohnt ist. Auf gerader Fläche ohne Handbremse, bei Gefälle, am Hang wird mit angezogener Handbremse geparkt. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering das ein Anhänger oder Fahrzeug mit ordentlichen Keilen einfach so über die Keile hinweg zu rollen und dann den Hang hinunter zu poltern. Aber wie das so ist. Es muss nicht immer der Verstand sein der gewinnt. Bringt einem ja auch nichts wenn man soweit alles korrekt macht, man aber permanent ein mulmiges Gefühl hat nach dem Motto „Na ob das so alles hält“.

LG Dominic

PS: Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Euch entstehen keine Kosten. Ihr unterstützt damit meine Arbeit am Podcast. Vielen Dank für das verwenden der Affiliate Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.