Kleine Tipps zum (Vor)zeltaufbau

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch 1-2 kleine Tipps rund um den Aufbau des Zeltes geben. Das ganze ist keine absolute non plus ultra Anleitung!

Wieso aus aktuellem Anlaß

Bei unserem Wohnwagen Bürstner Belcanto 650TK war ein Vorzelt der Firma Herzog mit dabei. Dieses haben wir jedoch nie verwendet weil es uns zu groß war. Demnächst bekommen wir auch unser neues Luftvorzelt und deshalb verkaufen wir es. Wer jemanden kennt der jemanden kennt der ein großes Vorzelt der Marke Herzog benötigt, der kann sich bei uns melden. Der Wohnwagen hat ein Umlaufmaß von 1125cm, das Zelt müsste demnach Größe 12 sein. Welcher Zelttyp und so weiter wissen wir leider nicht, da keine weiteren Unterlagen dazu vorhanden sind.

Hier der Link zu Ebay-Kleinanzeigen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wohnwagen-vorzelt-herzog/1082303927-230-8328

Um aber zu schauen ob das Zelt soweit in Ordnung ist, auch insbesondere das Dach, wollte ich es zumindest ein mal aufbauen. Und da find der Spaß dann an. mit dabei sind etliche Stangen. Diese sind mit Isolierband markiert – mehr oder weniger eindeutig. Dann sind auch noch beschriftete Zettelchen aufgeklebt mit „Links oben 1a, 2a, 2b,2c,usw“. Das ganze war mehr verwirrend als hilfreich. Deshalb gibt es hier nun ein paar wenige aber wie ich finde wichtige Tipps um da etwas Struktur rein zu bringen

Eigenes System überlegen

Zunächst muss man sich natürlich ein eigenes Schema überlegen. So ziemlich jeder Camper hat hier ganz eigene Erfahrungen und Herangehensweisen. Von pauschalen Aufbaumöglichkeiten halte ich nichts. Die Erfahrung muss jeder selbst machen. Jedoch kann man sich natürlich das ein oder andere abschauen und für sich selbst entsprechend anpassen.

Immer nach diesem System aufbauen

Hat man eine, für sich passende Aufbaureihenfolge herausgefunden sollte man diese nach Möglichkeit auch beibehalten. Es ist auf die Jahre gesehen einfach einfacher wenn man immer nach dem selben Vorgehen das Zelt auf bat.
Die meisten ziehen zunächst das Dach in die Kederleiste. Anschließend klappen es manche auf das Dach des Wohnwagen und andere fangen an das Zelt von unter dem Dach her aus beginnend auf zu bauen.
Ob man dann nun in der Mitte, links oder rechts in einer Ecke an fängt muss man selbst raus finden. Denn es bringt einem auch nichts wenn es zum Beispiel heisst „in der Mitte“ anfangen, einem selbst das aber jedes mal irgendwie mega kompliziert vor kommt.
Wir haben immer in der Mitte angefangen und danach dann eine der Ecken angebaut.

Farbige Markierungen

Farbige Markierungen mit buntem Isolierband dürften wohl die beste und auffälligste Art der Markierung sein. Würden wir das Zelt behalten würde ich es zunächst aufbauen und dann in aufgebautem Zustand anfangen sinnvolle Markierungsringe an den jeweiligen Steckverbindungen anbringen.

Zum Beispiel ganz rechts die Aussenstange rot. Die erste Steckverbindung mit einem Ring, die zweite mit zwei Ringen, die dritte mit drei, usw. Natürlich kann man auch Farbkombinationen nehmen um nicht plötzlich 5 oder 6 Ringe an einer Stange anbringen zu müssen.
Dasselbe Prozedere dann für die mittlere und die linke Stange, jeweils mit einer eigenen Farbe oder Farbkombination.

Beim Abbau würde ich mir dann die jeweils passenden Stangen direkt in ein separates Bündel packen. Somit hat man es später wieder einfacher und nicht einen riesigen Haufen bunter Stangen vor sich liegen.

Vorsicht:
Be Stangen die ineinander geschoben werden wie zum Beispiel bei den Easy-Alu Stangen sollte man jedoch aufpassen das man die Farbmarkierungen nicht dort anbringt wo die Stangen dann ineinander gleiten. Nicht das einem das Isolierband am Ende die Stange kaputt macht weil es sich beim zusammenschieben löst und blockiert.


LG Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Omnia Rezept – Pizzakranz

Schön öfter machten wir Pizzaschnecken im Omnia. Diesmal haben wir den belegten und aufgerollten Pizzaboden aber am Stück in den Omnia gelegt, und ihn einige

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch

31 leckere und
abwechslungsreiche Rezepte

One Pot Alles aus einem Topf Das idela Camping Kochbuch