086 – Gaswarner Teil 1 – Rauchgas, CO und CO2 Gaswarner

Beitragsbild Gaswarner Teil 1

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Hi zusammen,
vorne weg. Das folgende ist meine ganze persönliche Meinung dazu. Letztlich muss jeder selbst wissen ob und wenn ja, welche Gasmelder er sich zulegt. In diesem Teil gehe ich zunächst auf die Rauchgas-, CO, CO2 Gaswarner ein.

Rauchgas Melder ( Feuermelder)

Was ist Rauchgas eigentlich?

Woraus Rauchgase bestehen ist letztlich in starkem Maß davon abhängig was verbrennt. Nur bei all den Kunststoffen und Verbundstoffen dürfte klar sein das die allerwenigsten Verbrennungsgase hier super sauber sind. Im Gegenteil, hier entstehen vielerlei giftige Rauchgase und Partikel. Dies ist in aller Regel eine kunterbunte Mischung aus Reizgasen, Giftgasen und Rußpartikel.

Was macht ein klassischer Rauchgas Melder

Die allermeisten Feuermelder besitzen einen optischen Sensor. Über diesen werden Rauch bzw. Rußpartikel in der Luft detektiert. Aber einer Gewissen Menge wird dann einfach Alarm ausgelöst. Ungeschickt angebracht kann da aber auch schon Wasserdampf oder eine ordentlich dampfende Bratpfanne ausreichen. Hat der ein oder andere vielleicht auch schon mal erlebt. 🙂

Wo sammelt sich Rauchgas an

Rauchgas steigt im allgemeinen direkt nach oben und sammelt sich direkt unter der Decke. Im mobilen Heim gilt hier dasselbe wir für die Wohnung oder das Haus. Nur das der Raum wesentlich kleiner ist und das ganze somit deutlich schneller gefährlich wird.

Was ist meine persönliche Meinung zu einem Rauchgas Melder

Dies ist in der Tat der sinnvollste aller Melder. Jetzt meint man erst mal „naja so ein Feuer bemerkt man doch selbst nachts“. Weit gefehlt. Gerade nachts bemerkt man dies tendenziell eben nicht. Es ist auch nicht so das so ein Feuer mit einer lauten Stichflamme und dann lodernden Flammen anfängt. Viel eher entsteht ein Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Und da man tief und fest schläft bekommt man es nicht mit. Bis man es riecht ist es nahezu schon zu spät. Da hilft nur noch der beherzte Sprung direkt aus dem Fenster des Mobils.
Da Rauchgase in der Tat gefährlich sind ist es ratsam das wenn man sich schon Melder anschafft, sich einen Rauchgas Melder, umgangssprachlich Feuermelder, zulegt. Eventuell ein Kombigerät mit einem Kohlenstoffmonoxid Melder.

Kohlenstoffmonoxid (CO) Gaswarner

Was ist Kohlenstoffmonoxid eigentlich?

Kohlenstoffmonoxid (CO) entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von zum Beispiel Propan- oder Butangas oder bei Bränden. Oder auch bei Verbrennung von Kraftstoffen wie Benzin oder Diesel. Das gefährliche an Kohlenmonoxid ist das es sich um ein farb- geschmacks- und geruchloses Gas handelt. Man bemerkt es einfach nicht.
Es wird vom Körper deutlich stärker vom Hämoglobin aufgenommen als Sauerstoff was somit den Sauerstofftransport unterbindet. Kurz gesagt, man erstickt dadurch einfach.

Was macht ein Kohlenstoffmonoxid Gaswarner?

Ein Kohlenstoffmonoxid Gaswarner soll einen davor beschützen bzw. eben Alarm schlagen sobald ein gewisser Wert an Kohlenstoffmonoxid in der Luft erreicht wird. Somit kann man rechtzeitig reagieren und zum Beispiel Fenster und Türen öffnen.

Wo sammelt sich Kohlenstoffmonoxid am ehesten an?

Kohlenstoffmonoxid ist geringfügig leichter als Sauerstoff. Somit ist auch logisch das man solch einen Detektor weiter oben anbringt. Da Kohlenstoffmonoxid nur geringfügig leichter ist als Luft sollte ein solcher Melder etwas über dem Bett und nicht ganz unter der Decke angebracht werden .

Was ist meine persönliche Meinung zu einem Kohlenstoffmonoxid Gaswarner?

Jetzt ist es aber so, das gerade Wohnwagen und Wohmobile über Zwangsbelüftungen an den Decken verfügen. Selbst die meisten große HEKI Dachfenster sind zwangsbelüftet. Durch diese Zwangsbelüftungen kann geringfügig entstehendes Kohlenstoffmonoxid nach außen entweichen. Damit ist eine kritische Zunahme an Kohlenstoffmonoxid durch eine einfache  Gasheizung sehr unwahrscheinlich. Höchstens aufrund einer größeren Fehlfunktion und/oder Undichtigkeit im Abgsassystem.
Nichts desto trotz kann bei einem entstehenden Brand eine große Menge an Kohlenstoffmonoxid entstehen. Gleichzeitig entstehen in solch einem Fall hohe Mengen an Rauchgas. Hier bietet sich dann an, wenn man schon Geld in solche Melder investiert, einen Kombimelder für Kohlenstoffmonoxid und Rauchgas an.
Unter normalen Umständen entstehendes Kohlenstoffmonoxid durch rauchen, Kerzen, etc. entweicht über die Zwangsbelüftungen und ist meiner Meinung nach unkritisch.

Kohlenstoffdioxid (CO2) Gaswarner

Was ist Kohlenstoffdioxid eigentlich?

Kohlenstoffdioxid (CO2) entsteht bei der vollständen Verbrennung von zum Beispiel Propan- oder Butangas. Das gefährliche an Kohlenstoffdioxid ist das es sich um ein farb- geschmacks- und geruchloses Gas handelt. Kohlenstoffdioxid ist aber weit aus ungefährlicher als Kohlenstoffmonoxid. Schliesslich atmen wir bei jedem Atemzug Kohlenstoffdioxid aus. So wie jedes andere Lebewesen auch. Kohlenstoffdioxid ist auch ein nicht unwesentlicher Bestandteil der Luft und Lebensnotwendig. Denn ohne Kohlenstoffdioxid wären Pflanzen nicht in der Lage Sauerstoff zu produzieren.
Jedoch gibt es auch bei Kohlenstoffdioxid Grenzen bei dehnen es auf den Körper als Gift wirkt. Wobei Gift ist eigentlich der falsche Begriff ist. Denn Kohlenstoffdioxid verdrängt einfach nur den Sauerstoff der Luft. Und bei steigender Kohlenstoffdioxidkonzentration ist irgendwann einmal so viel Sauerstoff verdrängt das es für unseren Körper einfach zu wenig Sauerstoff in der Luft gibt. Und dadurch würde man dann ersticken aufgrund von Sauerstoffmangel.

Was macht ein Kohlenstoffdioxid Gaswarner?

Ein Kohlenstoffdioxid Gaswarner soll einen davor beschützen bzw. eben Alarm schlagen sobald ein gewisser Wert an Kohlenstoffdioxid in der Luft erreicht wird. Denn dadurch ist derart viel Sauerstoff verdrängt worden das dies gefährlich werden kann. Durch den Alarm kann man  rechtzeitig reagieren und zum Beispiel Fenster und Türen öffnen.

Wo sammelt sich Kohlenstoffdioxid am ehesten an?

Kohlenstoffdioxid ist schwerer als Sauerstoff. Somit ist auch logisch das man solch einen Detektor weiter unten, am besten im Bereich des Fussbodens anbringt. Denn unten oben ist rein theoretisch die Konzentration zuerst am höchsten.

Was ist meine persönliche Meinung zu einem Kohlenstoffdioxid Gaswarner?

Auch hier gilt wieder, das Wohnwagen und Wohmobile über Zwangsbelüftungen im Boden verfügen welche für eine Frischluftzufuhr sorgen. Andererseits kann übermässig anfallender Kohlenstoffdioxid durch die Zwangsbelüftung nach unten abfließen. Damit ist eine kritische Zunahme an Kohlenstoffdioxid durch zu viel Atmen *hahaha* oder einen Defekt der  Gasheizung sehr unwahrscheinlich. Ich sage nicht unmöglich! Nur aus meiner persönlichen Sicht unwahrscheinlich!
Von daher macht es für mich persönliche auch keinen Sinn hier Geld auszugeben. Wer sich aber sicherer fühlt dem empfehle ich den Kauf eines solchen Gaswarners jedoch. Bringt ja auch nichts wenn man sich dann permanent damit verrückt macht und ein ungutes Gefühl oder gar Angst hat.
Selbst im Falle eines Brandes sollte dies kein Problem sein, denn wer einen Rauchgas / Kohlenmonoxid Gaswarner installiert hat, wird über diesen im Brandfall alamiert.

LG Dominic

Hallo und herzlich willkommen beim Camper on Tour Podcast, dem Camping Podcast.

 

Liebe Camping Freunde, ganz herzlich willkommen zu einer neuen Podcast Folge. Ja, wer den Titel gelesen hat, der wird gleich erkannt haben, dass da was steht mit Teil eins. Der Grund ist einfach der die heutige Folge bzw. die heutige und die nächste Folge. Das wird 2 Podcast Folgen geben, weil das Thema doch ein bisschen während im Schreiben des Blogbeitrag ist. Ist es dann doch ein bisschen ausufernder geworden? Und da hab ich mir gedacht Gut, da machst du lieber zwei kürzere Folgen draus, dass es da eine riesige, lange Folge geben wird. Ja, es geht um die. Ganzen Gas Melder Rauchmelder waren Geräte für Gase, die es so gibt. Und da sind ja manche werden da ja total kontrovers diskutiert. Das wird nach dem Podcast folgen auch nicht besser sein. Und ich habe mich dem Thema einfach mal ein bisschen angenommen, was mich natürlich auch immer beschäftigt. Und ich werd euch da einfach mal meine ganz persönliche Meinung auch dazu sagen. Die muss natürlich nicht mit der euren und der anderen übereinstimmen. Und ich weiß auch jetzt schon, dass es zum Teil sicherlich heftigen Diskussionsbedarf gibt oder auch geben wird, von Betroffenen zum Teil und generell halt einfach. Da stelle ich mich jetzt schon darauf ein, dass es da zum Teil Feuer geben wird, sozusagen das Thema Gas, Melder, Rauchmelder et cetera gibts ja die wildesten Sachen, die so im Camping Handel verkauft werden. Manche sind sicherlich sinnvoll, andere weniger sinnvoll bis hin zu meiner. Ich sage das wirklich bis hin zu meiner ganz, ganz persönlichen Meinung. Einfach Quatsch! Und da werde ich jetzt in den nächsten Folgen einfach mal ein bisschen drauf eingehen. Fangen wir mit dem Einfachsten an, was die meisten Leute kennenlernen aus dem eigenen Haus, aus der eigenen Wohnung. Das ist der Rauchgas Melder bzw. umgangssprachlich kennt das Ding ja jeder unter Feuermelder. Ja, was ist so ein Rauchgas Melder eigentlich denn? Der meldet ja kein Feuer. Also der sieht ja nicht, dass es brennt. So ein Feuermelder, der reagiert ja eigentlich schon viel, viel früher. Natürlich bei dem großen Haus. Da brennt es wahrscheinlich schon ordentlich. Aber er registriert es eigentlich schon recht früh. Ja, wenn es anfängt zu brennen.

 

Dann.

 

Entstehen da natürlich diverse Verbrennungsgase von richtig sauberem Gas bis hin zu Rauchgase und auch Ruß und Rauch Partikel. Gerade heute in der heutigen Zeit, wo es so viele Kunststoffe, Verbund, Stoffe, Klebe, Materialien und was weiß ich nicht alles gibt, ist das natürlich eine kunterbunte Mischung aus Reizgas, die das Gift Giftgas, Rußpartikel und was weiß ich nicht alles. Das ist einfach etwas ganz anderes wie früher, wo einfach nur ein Stück Holz irgendwo verbrannt hat. Das ist natürlich wesentlich ökologischer verbrannt wie heute. Die ganzen Kunststoffe sind natürlich auch die ganzen Reizgas. Giftgas, wie der Name schon sagt. Das sind natürlich auch viele giftige Rauchgase um Partikel mit in der Luft bei so einem Brand.

 

Und das macht die Sache halt natürlich doppelt gefährlich. Schlimm genug schon, dass es brennt. Was macht so ein klassischer Rauchgas Melder? Die allermeisten Feuermelder, die jeder auch zuhause hat, an der Decke angebracht. Die verfügen über einen sogenannten optischen Sensor. Der erfasst einfach, wie viel Rauch oder Rußpartikel oder sonstige Partikel in der Luft sind, und detektiert diese. Und ab einer gewissen Menge wird halt einfach Alarm ausgelöst. Der ein oder andere kennt das vielleicht. Uns ist es sogar auch schon mal so gegangen. Wenn man diese Dinger ungeschickt anbringt in der Küche zum Beispiel, sollte man ja einerseits aufpassen, wo uns beim richtig heftigen anbraten Bratpfanne ist das Ding in der Küche schon mal losgegangen. Und da wir alle da das funkelte Rauchmelder sind die verbunden sind im ganzen Haus, Alarm im ganzen Haus.

 

Es war auch lustig und haben wir nicht nur in der Bratpfanne angebraten. Der eine oder andere wird sich vielleicht kennen. Wo sammelt sich so Rauchgas an? Viele werden es auch kennen aus diversen Videos. Vielleicht ist der eine oder andere auch in der Feuerwehr. Dort lernt man ja so etwas generell steigen. Rauchgase nach oben und sammeln sich unter der Decke. Und es ist natürlich auch erst mal so Das gefährliche währender Feuerwehr ist oder war, erkennt es dann.

 

Irgendwann zündet dieses, dieses potenzielle Rauchgas Gemisch, was dort oben ist. Es hat ein sehr, sehr hohes Potenzial, das zündet irgendwann auch mal durch. Dann gibt es diesen bekannten „Flash over“, wo dann halt diese Feuerwalze über einen hinüberrollt. Aber nichtsdestotrotz durch diese Ansammlung, an den Rauchgas an der Decke ist es halt auch einerseits so gefährlich, weil das Rauchgas sich erst einmal oben sammelt, dann halt immer weiter nach unten gedrückt wird.

 

Andererseits weiß man Bei einem Wohnungsbrand sollte man möglichst tief gehen, möglichst auf allen vieren rappeln. Bei unten ist dann immer noch Sauerstoff genug vorhanden, und man kann sich da in das Rettende nach draußen begeben. Was ist meine persönliche Meinung zu einem Feuermelder im Wohnwagen? Ich habe jetzt mal so ein bisschen kurz darüber geredet, was so ein Ding überhaupt ist. Also eigentlich? Jeder von euch kennt was ein Rauchmelder. Ich brauche nicht ewig lange drüber rumdiskutieren. In der Tat ist es für mich die sinnvollste Anschaffung aller anderen Melder. Bei einfach ja.

 

Viele Camper, das wird auch immer in Gruppen, Foren, immer dann durch durchgekaut und durchdiskutiert. Ist es sinnvoll? Brauch ich überhaupt ein Feuermelder im Wohnwagen oder ein Wohnmobil? Das merke ich doch, das kriege ich doch mit.

 

Jein. Natürlich tagsüber, wenn auf einmal auf dem Herd, da die Stichflamme nach oben geht, da sieht man das aber nachts. So ein Feuer muss ja nicht zwingend. Man denkt ja immer offener dran an die Gasheizung, an den Gasherd, an die Kerze, auf den Tisch. So die naheliegendsten Sachen, an die man denkt, wo so ein Feuer raus entstehen kann. Aber im Prinzip kann es auch durch einen Kurzschluss auf einer elektrischen Leitung der Kühlschrank, der auf Strom läuft, auf 230 Volt läuft, bekommt ein Kurzschlüssen. Dann fängt das ein schwer Brand an, und der zieht sich dann halten. Es fängt dann an, so ein bisschen rum zu googeln und rum zu lodern, und es wird natürlich immer größer. Und die Rauchentwicklung ist natürlich heute bei diesen ganzen Kunststoffen wesentlich höher wie die Flamme an sich eigentlich erst einmal. Es räuchert erst mal rum. Wie blöd! Und da macht da natürlich so ein Rauchmelder Sinn, weil der detektiert ist. Sehr, sehr früh und in einem Wohnwagen. Wenn das Ding mal brennt. Der eine oder andere kennt vielleicht Fotos von von Bränden brennenden Wohnwagen. Das geht dann gleich mal schnell und richtig ab. Ich mache ja was. Hatcher Styropor, Polyurethan oder sonst irgendwas und Presspan Holz, alles, Leichtbauweise und alles. Das Ding, wenn es mal brennt, brennt wahrscheinlich ganz schnell ordentlich. Deswegen aufgrund solcher Sachen das halt erstmal so ein Feuer mit einem Schwelbrand mit rum räuchern anfängt und.

 

Rauchmelder, das recht schnell detektiert ist, ist für mich durchaus eine sinnvolle Sache.

 

So einen Rauchmelder anzubringen, man muss natürlich im Wohnwagen oder Wohnmobil ein bisschen aufpassen. Bohmann macht Ebay besagtes Thema Küche, wenn man doch drinne kocht oder Wasser kocht oder sonst was. Da kann das schon mal sein, dass er nur dadurch schon Alarm schlägt. Oder wenn. Wenn jemand im Wohnwagen rauchen tut, dann kann sowas auch schon ausreichen. Oder ein Räuchern, eine Kerze, wenn richtig dumm läuft, wenn man sie ausgemacht hat. Das kann. Wenn es richtig blöd läuft, kann das schon kurzzeitig ausreichen. Aber insgesamt ist es für mich was, wo ich sage Das macht Sinn, einfach weil nachts am Tag bekommt Ancient aber nachts eben nicht, wenn da so ein Schwelbrand irgendwo anfängt. Der Geruchssinn ist durch den durch die Schlafphase nachdem mehr oder weniger deaktiviert. Man bekommt es gar nicht mit, man riecht nix. Und bis man es hört kann, dann ist es wahrscheinlich schon zu spät. Deswegen kann so ein Rauchmelder, der halt auf sowas reagiert, sehr, sehr einfach sein. Eventuell kann man sich natürlich noch überlegen. Da haben wir dann auch gleich schon zum nächsten Gas Varna, dass man sich einen Rauchmelder als Kombi gerät zulegt. In Verbindung mit einem Kohlenstoffmonoxid Melder kommen wir schon zum nächsten Kohlenstoffmonoxid eigentlich Kohlenstoffmonoxid entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von.

 

Von allem. Also vom Propangas, Butan, Gas bei Bränden, Verbrennung von Kraftstoffen, wenn die nicht ordnungsgemäß verbrennen.

 

Also überall wo halten es Sauerstoff? Unterversorgung?

 

Im Zuge des Brandes der Verbrennung einfach stattfindet. Für ein Moment entsteht Kohlenstoffmonoxid. Das Gefährliche an Kohlenstoffmonoxid ist, dass man es halt. Man sieht es nicht, man riecht es nicht, man schmeckt es nicht. Das ist das grundlegend Gefährlichste, man bemerkt es einfach nicht. Er ist einfach, kann eingeleitet werden, und man merkt es einfach nicht. Die Gefahr dabei ist, dass es dem Körper vom Körper halt deutlich stärker aufgenommen wird vom Hämoglobin als Sauerstoff. Das verdrängt eigentlich den Sauerstoff, oder es verhindert die Sauerstoffaufnahme und den Sauerstofftransport im Blut. Und das Ende davon ist einfach. Um es kurz zu sagen Man erstickt. Nichts anderes ist es einfach. Dann ja Was macht so ein Kohlenmonoxid mal Kohlenstoffmonoxid? Was macht er jetzt eigentlich? Der soll uns ja davor beschützen. Logisch und Alarm schlagen, sobald halt ein gewisser Wert überschritten ist an Konzentration. Und der Wert ist so gering, dass man da rechtzeitig rauskommt. Im Sinn und Zweck des Ganzen ist zu alarmieren, dass man rechtzeitig reagieren kann. Und zum Beispiel? Entweder man geht raus aus dem Wohnwagen, oder man macht halt Fenster und Türen auf. Jetzt komme so ein bisschen dahin. Das kommt dann mit all diesen Gasfeldern, die es so gibt, wo man so ein bisschen aufpassen muss. Wir hatten vorher gesagt Herr Rauchgase, Feuermelder sollte der gehört nach oben bei sich Rauchgase oben sammeln. Bei Kohlenstoffmonoxid ist es prinzipiell auch so. Bei Kohlenstoffmonoxid ist geringfügig leichter als der Sauerstoff. Ist es nicht so viel leichter wie zum Beispiel Helium, wo mein Luftballon und Zack hängt das Ding an der Decke Kohlenstoffmonoxid steigt nach oben, aber halt langsamer, weil bei der Gewichtsunterschied nicht ganz so groß ist.

 

Aber dadurch, dass es nach oben steigt, ist es somit auch logisch, dass man solch einen Detektor oben anbringen sollte. Jetzt, wenn ein Combi Detektor ist, muss man halt überlegen Klemmt man den unter die Decke oder macht man den an der Wand ein paar Zentimeter unterhalb der Decke Bangenden genau anbringt oder man halt hingeht und sich zwei verschiedene Melder kauft, also Feuermelder und Kohlenstoffmonoxid? Melder einfach, um ein bisschen so eine Differenz Trine zu haben? Weil Kohlenstoffmonoxid ist zum Beispiel auch wieder das Zigarette rauchen. Selbst dort entsteht auch Kohlenstoffmonoxid. Das kann schon ausreichen, weil diese Melder auf Kohlenstoffmonoxid die sind brutal empfindlich. Brauchst echt nicht viel. Da reicht auch eine Zigarette und das Ding geht ab wie Messer und macht Rabatz. Das muss man sich gut überlegen, ob man denn wirklich auch unter die Decke klemmt oder vielleicht beim Bett hinten irgendwo halt zehn, 15 Zentimeter unterhalb von der Decke an die Wand macht oder so. Das muss man sich halt einfach überlegen, kommt auch ein bisschen auf den Schnitt des eigenen mobiles anderen Mikros. Das Ganze ist. So, da jetzt Kohlenstoffmonoxid ziemlich oft entsteht selbst beim Auto entsteht das so ein bisschen, weil bei der Verbrennung und ich würde es beinahe behaupten bei der Gasverbrennung in der Truma Heizung entsteht das vielleicht sogar ein bisschen. Wer dann noch auf oxidiert zu CO2 letztendlich gut ist, dann auch nicht. Prinzipiell ist es einfach so, dass, wenn man nehme, die Zigarette eine Zigarette raucht, entsteht auch Kohlenstoffmonoxid. Aber das ist nicht so, dass es einen umbringt.

 

Zigarette schon irgendwann. Aber der Kohlenstoffmonoxid ist jetzt nicht so, dass man anhand von der Konzentration, was da frei wird an Kohlenstoffmonoxid, dass man gleich ohnmächtig wird. Prinzipiell ist es halt auch so, was man überlegen muss. Wohnwagen, Wohnmobile, die besitzen Zwangs Belüftung. Die besitzen die an der Decke. Die besitzen die am Boden, auch die großen HEKI Dachfenster sind zum Großteil Zwangsbelüftet. Ich glaube, es gibt eine HEKI Version, die es nicht Zwangsbelüftet, aber die allermeisten sind es meines Wissens nach und durch diese Zwangsbelüftung. Kann auch Kohlenstoffmonoxid wieder nach außen entweichen? Habe ich vorher gesagt, es geringfügig leichter als Sauerstoff. Also wir haben Zwangs Belüftung am Dach, die hege Dachfenster und ansonsten hatten Wohnwagen oder ein Wohnmobil sonst auch noch weitere Zwangs Belüftung. Und darüber hinaus kann natürlich. Eine geringe Menge an Kohlenstoffmonoxid kann dann natürlich einfach so drüber entweichen, durch diese permanent durch diesen permanenten Luftaustausch. Im Normalfall sollte, wenn da irgendwo was ist, sollte das nicht. Eine dramatische Auswirkungen haben, wenn natürlich eine größere Fehlfunktion von der Heizung oder Undichtigkeit im Abgas System ist, dass da wirklich Unmengen rein geballert werden, dann ist das mit der Belüftung auch so eine Sache. Aber eben Kohlenstoffmonoxid entsteht auch bei Bränden. Und da kommt jetzt wieder dieser Kombi Kombi Gas Varna zum Tragen. Dadurch, dass das bei Bränden auch in hohem Maße entsteht, wenn man sich schon Melder zulegt, wäre so ein Feuermelder, kombiniert mit einem Kohlenstoffmonoxid Melder meiner persönlichen Meinung nach sinnvoll, weil die das halt recht schnell detektieren und man dadurch halt durch ein eventuelles Problem aufmerksam gemacht werden kann.

 

Ja, kann man noch als letzten letztes Gas für diese Folge? Aber wir sind schon wieder bei 15, nun muss ein bisschen Gas geben. Ist das Kohlenstoffdioxid? Das kennen alle. Also Wer Kohlenstoffdioxid nicht kennt, weiß nicht Wir atmen. Wir atmen das auch dementsprechend mit jedem Atemzug aus. Jeder kennt es aus dem Mineralwasser, aus der Cola, aus dem Soda Club. überALL kennt es jeder. Wir haben CO2 einem gewissen Grad in der Luft bei unser ganzes biologisches System. Da letztendlich drauf basiert, hätten wir keinen Kohlenstoffdioxid. Würden umgekehrt die Bäume keinen Sauerstoff produzieren, es würde die Chlorophyll Produktion will. Er hat die ganze Biologie hängt ja da hinten dran. Wir brauchen jetzt nicht weiter in den Biologieunterricht zurück. Was Kohlenstoffdioxid eigentlich ist. Was macht so ein Kohlenstoffdioxid Gas? Varna. Der macht nichts. Er macht genau dasselbe wie ein Kohlenstoffmonoxid. Gas waren auch. Er guckt, wie viel Kohlenstoffdioxid es in der Luft, wenn ein gewisser Grenzwert erreicht ist, dann hier. Hallo, ich muss Alarm geben. Bei Kohlenstoffdioxid ist es jetzt so, dass heftet sich jetzt nicht irgendwie so an. Es wäre ja schlimm, wenn das einfach Trine am Hämoglobin oder am Blut oder sonst irgendwas kleben bleiben würde. Dann könnte ja auch kein neuer Sauerstoff aufgenommen werden. Von dem her verhält sich Kohlenstoffdioxid nicht so wie Kohlenstoffmonoxid. Bei Kohlenstoffmonoxid war es so, dass sich das halt ans Hämoglobin heftet und dadurch die Sauerstoffaufnahme verhindert, dass beim Kohlenstoffdioxid nicht der Fall bei Kohlenstoffdioxid ist einfach so, dass es halt den Sauerstoff aus der Luft verdrängt.

 

Wo man keinen Sauerstoff mehr da ist, dann ist halt auch vorbei. Wo nix ist, kann man nichts einatmen, kann man nichts aufnehmen. Und dann ist halt natürlich auch Ende Gelände und fertig aus. Und da ist halt es gefährlicher. Einfach beim Kohlenstoffdioxid. Es ist dasselbe wie beim Kohlenstoffmonoxid.

 

Es ist ein geruchlose, ein farbloses.

 

Geschmackloses Gas, was man nicht bemerkt in der Luft mehr Schlimmes, sonst wird die Luft nicht nach Kohlenstoffdioxid stinken und somit bemerkt man das nicht. Durch so ein Gas Varna kann man halt darauf aufmerksam gemacht werden.

 

Hier ist eine Grenzsituation an Kohlenstoffdioxid machmal. Fenster, Türen auf und. Einfach mal raus. So, und jetzt kommen wir zu einem der wichtigsten Punkte bei diesem ganzen Gas waren und so verkauft werden, dass dann auch für die nächste Folge auch noch wichtig. Es gibt da die, die tollsten Kombinationen an Gas waren. Bei Kohlenstoff oxid ist es nämlich so, dass ist schwerer als Sauerstoff und sammelt sich somit unten auf dem Boden an. Kohlenstoffmonoxid und Rauchgase sammeln sich oben an..

 

Jetzt ist es ja.

 

Es ist äußerst sinnfrei, sich einen Gaswarner zu kaufen oder einen ein Rauchgas, Erdgas waren Combi Gerät, was als Feuermelder, als Rauchgas, Varna als Kohlenmonoxid Waren Gerät und als Kohlenstoffdioxid waren.

 

Gerät fungiert, weil wo hängigen, das Ding hin. Die ein Gases in oben rase, sind unten.

 

Irgendwo muss das Ding jetzt hinter mir. Damit ich mir sicher sein kann, dass das dann auch funktioniert. In die Mitte.

 

Ich glaube das zu spät.

 

Von dem her, ihr seht schon. Und da muss man wirklich differenzieren, wo die Gase aufgrund ihres Molekular Gewichtes, wo die Gase einfach hinwandern und dementsprechend ist es totaler Käse sich so ein super duper mega Combi Gerät an Gas Warna zu kaufen, der alles Mögliche misst und messen kann. An Gasen, die ja gar nicht zueinander passen. Totaler sinnfreier Blödsinn. Wenn ihr das wollt, dann kauft euch zwei Geräte Kohlenstoffdioxid Messer ein. Für Monuc sieht Schmier aus, gepaart als Feuermelder, aber kein so eierlegenden Wollmilchsau. Combi Gerät weiß Funkchips. Es geht gar nicht, ist totaler Käse. Dann ist hier noch meine persönliche Meinung zum Kunststoff Dioxin, Gas waren. Auch hier gilt wieder dasselbe Kohlenstoffdioxid wandert nach unten, wir atmen es auch, werden im Schlafen aus. Also das Kohlenstoffdioxid, was im Normalmaß entsteht, ist in keinster Weise gefährlich. Wäre ja schlimm. Es führt ja jede Nacht erstickende im Wohnwagen und Wohnmobil. Deswegen macht das Totalem überhaupt nichts. Auch wieder, weil der Wohnwagen das Wohnmobil natürlich über die ganzen Zwangs belüften verfügt und somit das Absinken der Kunststofftechnik sieht, kann natürlich durch die bodennahen Zwangs Belüftung nach unten raus und dann ist es weg, kommt frische Luft rein und fertig. Natürlich kann es auch hierdurch will ich es mir sagen eine defekte Gasheizung sein, sondern was weiß ich, wenn jetzt trotz sachgemäßer Gas Verbrennung entsteht nur noch CO2 warme Luft, eigentlich mit einem höheren CO2-Gehalt. Da ist halt die größte Gefahr, dass zum das was ich, wenn die Heizung irgendwie undicht ist oder die Abgas Führung ist undicht und leitet halt CO2 haltige Gas in den Innenraum.

 

Und selbst da finde ich dann wahrscheinlich schon ordentlich was an CO2 rein geballert werden.

 

Das ist wirklich kritisch werden kann ich selber.

 

Co2 Gas Warner erhielt ich jetzt ganz persönlich für nicht unbedingt notwendig das ein Feuermelder und co Melder ist da wesentlich besser investiertes Geld wie in einen CO2 Melder. Nichtsdestotrotz, wenn sich jemand sicherer fühlt mit einem CO2 Melder, den bringt ihn dann bitte in Bodennähe an und klebt ihn nicht unter Deck. Das ist Quatsch. Kleb das Ding irgendwo unterhalb von der Bettkante an, nicht direkt auf dem Boden, irgendwo unter dem Bett. Höhe einfach irgendwo. Weiß bringt ja auch nichts, wenn man ein schlechtes Gefühl hat, wenn man es ständig Angst hat. Oder könnte irgendwas schiefgehen und nicht das, was dann doch nicht merken und alles.

 

Dann kauft euch so ein Ding installiertes, weil die Kosten ja auch nicht die Welt ich selber macht nicht, weil ich es unnötig finde CO2 Melder. Aber wer sich besser damit fühlt, mehr sich vor allem auch sicherer damit fühlen, wem die Angst genommen werden kann, der soll diese das wahrscheinlich 10:15. Ich weiß es nicht. Das es nicht die Welt. Dann kauft euch so ein CO2 Melder auch und ansonsten kauft euch hier Rauchgas, Schrägstrich, Feuermelder, vielleicht noch gepaart als Kohlenmonoxid.

 

Gas waren Gerät und das ist wesentlich sicherer und wesentlich sinnvoller. Ja, das war es für diese Folge bis jetzt schon wieder 22 Minuten dran. Das ist doch ordentlich. Deswegen sehe ich diese Folge jetzt ab. Um nächste Woche gibt’s dann Teil 2 den Gas Warna Teil 2. Ja, es gibt ja noch das eine oder andere Gas, sag ich euch. Ich sage nicht, um was für Gase es genau geht. Da lass ich euch einfach zappelnd. Aber ich bin mir ganz sicher. Der zweite Teil?

 

Stelle ich mich schon drauf ein, dass ich.

 

Zum einen wird es mich interessieren. Und zum anderen bin ich mir sicher, dass da, dass es da die eine oder andere Diskussion bzw. Diskussionsbedarf geben wird. Also vielen Dank für eure Zeit. Ich hoffe, die Folge hat euch so ein bisschen in meine Denkweise über diese Gaswarngeräte Teil eins gegeben, was ich persönlich jetzt halt für sinnvoll halte und nicht das ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Das muss jeder am Ende für sich selber entscheiden, welche Mail, Melder und Gas waren Geräte sinnvoll sind. Und ich wollte euch da einfach mal so ein bisschen so einen Einblick geben.

 

Und jo, vielen Dank für eure Zeit, dass er wieder eingeschaltet habt, zugehört habt und wir hören uns dann nächste Woche wieder bei Teil 2 bis dann zum.

 

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Spreadshirt Shop

Beispiele

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch