defekte

092 – [Checkliste] Start in die Camping Saison

Hi zusammen,

für viele ist der Startschuss in die Campingsaison bereits gefallen. Bei anderen, wie auch bei uns, gab es gar keine Saisonpause. 🙂 Aber für einige geht es jetzt erst los. Da wird der Wohnwagen oder das Wohnmobil aus dem Winterschlaf geholt. Und da gibt es den ein oder anderen Punkt den man prüfen sollte. Selbst wenn man vor der Winterpause einen Rundumcheck gemacht hat so kann über die lange und kalte Winterpause doch so einiges passieren.

Auf ein paar wichtige Punkte gehe ich in dieser Podcastfolge ein und für alle anderen Punkte habe ich eine Checkliste für euch. Diese könnt ihr euch gratis runterladen, ausdrucken und durch gehen.

Allgemeines Sichtprüfung auf Schäden durch Regen, Schnee oder Frost

Nichts ist schlimmer wie eine unbemerkte Undichtigkeit. Und jeder dürfte wissen wie sich Wasser verhält wenn es gefriert. Da sind bereits kleinste Undichtigkeiten gravierend wenn darin das Wasser gefriert und sich dabei ausdehnt. Und schon hat man einen grösseren Schaden. Wenn man diesen dann nicht direkt bemerkt kann es richtig teuer werden. Deshalb sollte man unbedingt mal in alle Ecken und Kanten schauen. Überall dort wo man es nicht vermuten würde. Auch die Dachlucken und rund um diese herum kann ein kritischer Blick nicht schaden.

Besonders gerne werden die Zwangsbelüftungen am Boden des Wagens vergessen. Diese sind zwar mit einem Netz oder einem Gitter geschützt, dies heisst aber nicht zwangsweise das sich so mancher Nager davon abhalten lässt. Deshalb hier kurz kontrollieren ob diese noch ganz sind oder ob man ggf. ungebetenen Besuch eines Nagers hatte.

Wassersystem kontrollieren und reinigen

Auch wenn man vor dem Winter das gesamte System desinfiziert, entkalkt und entleert hat schadet es nicht dieses kurz zu prüfen. Es bilden sich immer irgendwo kleine Wassersäcke. Deshalb ist es ratsam eine kurze Sichtprüfung der Wasserleitung durch zu führen. Natürlich nur dort wo es geht. Auch die Warmwassertherme kann so manche Unliebsame Überraschung mit sich bringen. Oft sieht man dies direkt ob diese geplatzt ist, weil man doch vergessen hat diese zu entleeren.

Auch wenn man zum Saisonende eine Reinigung / Desinfektion durchgeführt hat ist es ratsam diese direkt zum Start nochmal durch zu führen. Für manch einen ist das vielleicht „Overkill“, zu viel des guten oder völlig übertrieben.  Klar die Entkalkung kann man sparen. aber die Desinfektion halte ich trotzdem für sinnvoll. Denn wenn der Wagen so lange ungenutzt steht, die Wasserleitungen eh nicht ganz leer sind und es milde Temperaturen hat ist dies ein Paradies für Bakterien und Co.. Wenn man das System jedoch regelmässig reinigt sollte sich das im Rahmen halten und es gibt keine bösen Überraschungen. Vorteil ist auch das man hierbei das gesamte Wassersystem auch praktisch prüft.

 

Funktionstest aller Geräte durchführen

Nichts wäre schlimmer wie wenn man auf die erste Tour geht und der Kühlschrank läuft nicht. Die Heizung will nicht anspringen oder man hat aus irgendeinem Grund erst gar keinen Strom im Wohnwagen oder Wohnmobil zur Verfügung. Auch wenn es ein bisschen Aufwand ist so erspart man sich damit am Ende viel Ärger und muss dann nicht hoppla hopp eine Lösung finden.
Zum Beispiel der Kühlschrank. Hier wird oft vergessen diesen im Gasbetrieb zu testen. Und hier kommt es immer wieder vor das sich zum Beispiel Spinnen im Kamin des Kühlschranks niederlassen und dann läuft der nicht auf Gas. Schlichtweg weil der Kamin verstopft ist. Dies als kleines und reales Beispiel. 😉

 

Checkliste zum Download

Wie angekündigt hier die Checkliste zum Download: https://www.camperontour.net/checkliste_saisonstart
Sicherlich muss man da nicht immer alle Punkte durch arbeiten. Auch aht der ein oder andere auch Punkte die entfallen oder auch Punkte die nicht aufgeührt sind. Seht diese Checkliste als Ergänzung / Anhaltspunkt an was man so alles denken könnte. 🙂

 

LG Dominic