Hackbällchen in Tomatensoße (One Pot)

Kleine Hackbällchen mit Nudeln in Tomatensoße und das alles gleichzeitig in einem Topf gekocht. Herrlich einfach und super lecker! Auch Kinder lieben dieses Gericht.

ZUTATEN

300 g Nudeln (ungekocht)
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Dose gehakte Tomaten
500 g Päckchen Tomatenpüree
500 ml Wasser
1 TL Salz
2 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Paprikapulver
1 TL Butter oder Öl

Für die Hackmasse:
1 TL Paprikapulver
1 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Salz
1 EL Senf

ZUBEREITUNG

Das Hackfleisch würzen und nochmal beiseite stellen.
Die Zwiebeln klein würfeln, den Knoblauch fein hacken. Beides in einen großen Topf geben und mit dem Fett anbraten. Dann die gehackten Tomaten aus der Dose, das Tomatenpüree, das Wasser und die Gewürze dazu in den Topf geben und aufkochen lassen. Die Gasflamme etwas runter drehen und während die Tomatensoße köchelt mit den Händen walnussgroße Hackbällchen formen und in die Soße geben. Die Soße mit den Hackbällchen dann 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt noch die Nudeln dazu geben, nochmal gut durchrühren und bei mittlerer Hitze 15 Minuten, mit Deckel köcheln, lassen. Gelegentlich umrühren.

Guten Appetit!