Omnia

082 – Raclette im Wohnwagen. Mit dem OMNIA kein Problem!

Raclette im Wohnwagen oder Wohnmobil?! Mit dem OMNIA klappt das ohne (Platz)Probleme!

Raclette ist ein tolles Essen. Jedoch benötigt es doch einiges an Platz sobald man nicht nur zu zweit essen möchte. Da kann es schnell mal eng werden auf dem Tisch wenn da ein Raclette Grill, allerlei Zutaten wie Kartoffeln, Zwiebeln, Gurken, Salami, Speck usw. und natürlich der Raclette Käse auf dem Tisch verteilt werden soll. Von der intensiven „Geruchsbelastung“ durch den Köse ganz zu schweigen. 

Ein Wohnwagen oder Wohnmobil lässt sich einerseits ja schnell lüften, aber andererseits befindet sich ja alles darin, Schlafraum, Kleider etc. Und wer möchte schon in einer Käsewolke schlafen geschweige denn „Raclette“ Kleider anziehen. 🙂

Der OMNIA verhindert das natürlich nicht, das es nach Raclette Käse riecht. Aber man hat zumindest das Platzproblem nicht und das tolle, letztlich benötigt man nur einen Topf.. Den OMNIA!

Raclette im OMNIA! Wie geht das?

Das wichtigste ist alles möglichst fein zu schneiden. Denn wenn man ganze Kartoffeln oder halbe Paprikashoten in den OMNIA legt dauert es nur noch länger. Und jeder der den OMNIA besitzt weiß das man heir eh schnell mal mit 30-45 Minuten Garzeit rechnen kann bzw. darf. 
Zunächst haben wir die Kartoffeln ganz fein geschnitten. Wie mit einem feinen Hobel. Dann noch Zwiebeln, Paprika, Gewürzgurken und Speck dazu gepackt. Alles übereinander geschichtet und dann oben drauf den Raclette Käse. Das ganze dann für etwa 40-45 Minuten auf dem Gasgrill bzw. Gasherd backen lassen. Fetig ist ein feines Raclette aus dem OMNIA.

Wer den Omnia Backofen noch nicht hat kann ihn über diesen Link hier bestellen: OMNIA Backofen Komplettset inkl. Kochbuch*

 

Habt ihr schon mal Raclette im OMNIA gemacht? Wie ist eure Erfahrung? Oder habt ihr andere, spannende Rezetpe die man unbedingt mal machen sollte in der Backform? Dann schreibt das gerne in die Kommentare.

Hier noch ein paar Bilder von unserem OMNIA Raclette:

 

 

 

LG Dominic

035 – [Wochenrückblick] Businessplan, Fotografie & Omnia Backofen

Hi Campingfreunde,
es ist wieder soweit. Die Woche neigt sich dem Ende entgegen und somit gibt es wieder einen Wochenrückblick. Die Vergangene Woche war der Hammer. Haben sich die Ereignisse zum Wochenende ja gerade zu überschlagen. Starten wir als erstes mit dem ….
 

 

Businessplan

Wie letzte Woche schon angesprochen stand am Wochenende der Businessplan im Fokus. Timeline war Abgabe Montag morgen. Naja ich habe es fast geschafft. Am Mittag ging die E-Mail raus. 17 Seiten plus Rentabilitätsvorschau, Liquiditätsplan, Kapital- und Finanzplan übers Wochenende runter gerissen.
Und dann hieß es warten wie das Feedback der IHK ausfallen wird. Am Mittwoch Vormittag klingelte dann das Handy und der gute Mann der IHK war dran. Da geht einem der Puls direkt mal hoch. Daumen rauf, Daumen runter, kommen Sie mal vorbei da müssen wir mal drüber reden…. da geht einem alles durch den Kopf. Wirklich alles, außer das Version 1 des Businessplan direkt für Tipp topp angesehen wird und die IHK als fachkundige Stelle das Ding durchwinkt.

Ok das einzigste Manko waren die vielen Buchstabendreher und Rechtschreibfehler. Aber ganz ehrlich, nach einem Wochenende schreiben war mir das in dem Moment egal. Jetzt ist er korrigiert und alles ist gut. 

 

Fotografie

Am Freitag stand dann erst mal noch die Hochzeit an die ich fotografieren sollte. Da bin ich ja für eine gute Freundin eingesprungen weil sie sich das Knie verletzt hatte und wenn dann nur mit Krücken unterwegs war. Eine Hochzeit kann man do. natürlich nicht fotografieren. Geplant war +- 1h, wie zu erwarten waren es dann 2h.

Am Mittwoch war ich dann in einem Hotel unterwegs um dort Fotos von den Räumlichkeiten zu machen. Aber keine gewöhnlichen Fotos wie man sie sonst so kennt. Für das Hotel wurden 360 Panoramen verschiedenes Zimmer und Seminarräume erstellt. Wem 360° Panoramen nichts sagen, das Stichwort lautet „Google Street View“. Natürlich in einer weitaus besseren Qualität als diese banalen Streetview Bildchen.

 

Omnia Backofen 

Der Name verrät es ja bereits. Ich habe von der deutschen Vertretung des Omnia Backofen ein komplettes Set zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses werden wir natürlich während unserem Sommerurlaub natürlich ausgiebig testen und darüber berichten. Vielen Dank an der Stelle nochmals für das zur Verfügung stellen.

LG Dominic