Zwangsbelüftungen im Winter verschließen! Darf man das?

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Gerade zum Ende der Campingsaison oder auch beim Wintercamping taucht diese Frage immer wieder mal auf. Grundsätzlich ist die Idee, die Be- und Entlüftungen zu verschließen, nicht einmal sooo verkehrt. Gerade beim Wintercamping kann man das reinziehen der kalten Luft stellenweise sehr deutlich spüren.

Prinzipiell darf man mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil machen was man will. Man muss lediglich mit den Folgen leben.
Die Frage ist vielmehr: Ist es sinnvoll oder schlau die Be- und Entlüftungen zu verschließen. Hier lautet die klare Antwort: Nein, auf keinen Fall verschließen.

Sinn und Zweck der Zwangsbelüftungen

Im Weiteren fasse ich die Begriffe Zwangsbelüftung und Zwangsentlüftung zusammen. Das macht es etwas einfacher.
Durch die Löcher im Boden und der Decke dienen dem stetigen Luftaustausch und dem Nachschub an Frischluft.

Luftaustausch

Hält man sich ständig im Wohnwagen oder Wohnmobil auf, steigt die Luftfeuchtigkeit durch schwitzen in der Nacht und die Atmung, an. Insbesondere morgens, nach der Nacht, bemerkt man dies selbst recht häufig. Die Zwangsbelüftung sorgt hier für einen Grundumsatz an Luftaustausch

Frischluftzufuhr

Insbesondere beim Kochen mit Gas wird Sauerstoff verbrannt. Es wird immer empfohlen das Küchenfenster, zumindest einen Spalt, zu öffnen. Aber auch hier sorgen die Zwangsbelüftungen für den Nachschub an Frischluft und eine Luftzirkulation.

Funktionsweise der Zwangsbelüftungen und Zwangsentlüftungen

Die entsprechenden Öffnungen befinden sich, wie eingangs bereits erwähnt, am Boden und an der Decke. Der Hintergrund dieses Zwangssystemes ist, das warme Luft nach oben steigt und durch die Deckenöffnungen nach außen tritt. Durch die Bodenöffnungen kann nun kalte, frische Luft nachströmen. Im Prinzip beruht das ganze auf dem natürlichen Kamineffekt. Dadurch ergibt sich ein stetiger Luftaustausch.

Bemerkung:
Neben den klassischen Entlüftungen gibt es unter anderem auch Dachluken welche eine integrierter Zwangsentlüftung besitzen. Das sollte man bei einem eventuellen Austausch der Dachluke beachten.

Aber warum nicht verschließen?

Verschließt man die Be- und Entlüftung ist dieser stetiger Luftaustausch nicht mehr gegeben. Somit kann sich durch die steigende Luftfeuchtigkeit mit der Zeit Schimmel bilden.

Des weiteren sinkt beim kochen der Sauerstoffgehalt und im Gegenzug der Kohlendioxid Gehalt. Was keine sehr gute Kombination ist. Natürlich wird man jetzt beim schnellen Aufkochen für eine Tasse Tee, nicht gleich den kompletten Sauerstoff verbrannt haben und tot umfallen. Es geht vielmehr um das grundsätzliche Verhalten und wenn man jetzt zum Beispiel stundenlang etwas einkochen würde.

Wartung und Pflege der Zangsbelüftung und Entlüftung

Beides ist sehr Wartungsarm. Es sind ja keine technischen Gerätschaften. Nichtsdestotrotz schadet es nicht ab und an einen Blick auf den Zustand zu werfen. Im Bodenbereich sind diese sehr häufig mit einem Gitterdraht versehen, um Ungeziefer wie Mäuse fernzuhalten. Hier heißt es also „Kontrolle“.
Im Deckenbereich kann man nach Laubansammlungen schauen. Jedoch ist es viel wichtiger darauf zu achten, dass die Dachöffnung ordnungsgemäß abgedichtet sind. Nicht selten kommt es hier zu Wassereintritt und einem damit verbundenen Wasserschaden.
Bei Pilzlüftern ist auch darauf zu achten, dass der schützende Pilzkopf (Wassereintritt) keinen Schaden genommen hat.

Fazit

Es mag verlockend klingen die Be- und Entlüftungen zu verschließen. Jedoch ist es alles andere als ratsam dies zu tun. D

LG Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Spreadshirt Shop

Beispiele

Blog & Podcast Abo Links

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Knoblauch Salz und Öl

Egal ob Frankreich, Italien, Spanien oder Portugal. Ein Besuch auf einem Wochenmarkt muss sein. Wir lieben die Wochenmärkte, die Atmosphäre, die manchmal unzähligen bunten Stände,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch

31 leckere und
abwechslungsreiche Rezepte

One Pot Alles aus einem Topf Das idela Camping Kochbuch