Technik ist kein Allheilmittel – Basics kennen

Rangierantrieb Reich Easydriver 2.8pro

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Der technische Fortschritt der letzten 15-20 Jahre ist schon der Hammer. Das bemerkt man immer wieder wenn man bedenkt, das wir ohne Handys aufgewachsen sind. Oder wenn ich meinen Kindern erzähle, dass eine Stunde Internet 10D-Mark kostete, man ein komisches pfeifend/quietschendes Gerät neben sich stehen hatte und man dann nicht mehr telefonieren konnte. Online zocken, Streaming, all das gab es nicht.

Genausowenig wie allerlei technische Spielereien für den Wohnwagen oder das Wohnmobil. Ausschlag für diese Podcastfolge bzw., diesen Blogbeitrag, war mal wieder Facebook. Ohne Facebook oder den Fragestellenden da irgendwie schlecht darstellen zu wollen. Im Gegenteil, es ist eine super Quelle für Podcastthemen.

Um was ging es. Es kam die Frage auf „Wie richte ich denn meinen Wohnwagen korrekt aus“. Ich hatte dann geantwortet, das man ihn auf der Querachse mittels Auffahrkeilen ausrichtet und längs zunächst mit dem Stützrad. Anschließend die Stützen runter kurbeln. Es kam die Nachfrage WIE man den Wohnwagen denn OHNE Mover / Rangierantrieb auf die Keile bekommen soll. Und das ist das Thema dieser Folge

Rangierantrieb / Hubstützen sind toll

Wir selbst haben auch einen Rangierantrieb. Doch der macht aktuell etwas zicken, mal geht er mal nicht und es ist nicht reproduzierbar. Ich bin da dran, dass Ganze mit Reich Easydriver abzuklären und habe hier einen guten Support.
Mit einem Mover auf Auffahrkeile fahren, ist also absolut kein Problem und wirklich die komfortabelste Art, wenn man keine hydraulischen Stützen hat. Also sozusagen auf Platz 2 an Ausrichtluxus, würde ich sagen.

Dasselbe gilt für hydraulische Systeme, wie man sie mehrheitlich bei luxuriösen Wohnmobilen vorfindet. Diese nivelieren das Ganze WoMo per Knopfdruck komplett waagrecht aus.
Diese technische Spielerei ist nicht nur den WoMos der Oberklasse vorbehalten. Dieses System kann man prinzipiell bei nahezu allen Wohnmobilen und auch Wohnwagen nachrüsten lassen. Es ist nur eine Frage des Preises und des Gewichtes.

Nur was, wenn das Ganze mal nicht so will wie wir? Sprich, schlichtweg nicht funktioniert, wenn man es benötigt?

Kenne die Grundlagen egal ob Wohnmobil oder Wohnwagen

Deshalb ist es wichtig diese Grundlagen auch ohne technische Hilfsmittel zu beherrschen oder zu mindest sie zu können. Denn wenn die Technik versagt, steht man „dumm“ da. Nicht immer ist es so das in der Hochsaison rundherum hilfbereite Camper stehen und mit anpacken, um den Wohnwagen auf die Keile zu bekommen.

Ebenso sollte man meiner Meinung nach auch beim WoMo immer Keile mit dabei haben, auch wenn man ein hydraulisches Nivellierungssystem verbaut hat.

Des Weiteren sollte man dann auch wissen, wie man OHNE diese technischen Unterstützer seinen Wohnwagen oder Wohnmobil vernünftig hingestellt bekommt. denn niemand will komplett schepps schlafen. Das beschert nur unruhige Nächte und der Urlaub soll ja zu was anderem da sein, als unausgeschlafen aufzuwachen.

Lernt also diese Basics kennen.

  • Sei es rückwärts rangieren
  • Sei es das langsame vorwärts ziehen auf den Keil und auf den Zentimetergenau, auf Anweisung, anzuhalten um nicht wieder runterzuwuppen
  • Sei es das verkeilen des einen Rades und über kräftiges ziehen an der Deichsel den WoWa auf den Keil zu drehen.
  • Sei es wie man WoMo-Keile auffährt ohne mit zu viel Gas drauf zu preschen, nur um dann vorne wieder runterzukippen.

LG Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Schon einmal darüber nachgedacht einen eigenen Podcast zu starten?

Mit einem Podcast kann man...

Spreadshirt Shop

Beispiele

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch