028 – Interview mit Dirk Fehse, dem Gründer von PaulCamper

Einführung

In der heutigen Folge habe ich Dirk, den Gründer von Camper on Tour an das andere Ende der Camper on Tour Podcast Leitung bekommen. Dirk hat PaulCamper ins Leben gerufen. Der Onlinedienst für privates Camper Sharing. Da wir selbst auch shcon mit dem Gedanken gespielt haben unseren Wohnwagen auf privater Basis zu vermieten, aber dann doch irgendwie nicht dazu gekommen sind, auch weil es viele Fragezeichen gibt. Und all diese Fragen die einem (uns) so durch den Kopf gehen stelle hier dem Dirk.

 

 

Wer steckt eigentlich hinter PaulCamper

Persönliche Daten:

  • Name: Dirk Fehse
  • Geburtstag: 12.12.1981
  • Geburtsort: Herzberg/Elster
  • Nationalität: Deutschland
  • Wohnort: Ein Landkind in Berlin

 

Berufserfahrung:

  • 11/2013 – Heute Gründer & Geschäftsführer PaulCamper GmbH
  • 12/2009 – 10/2013 Wirtschaftsprüfungsassistent PwC


Ausbildung
:

  • 10/2004 – 09/2009 BWL-Studium an der FHTW

 

Wie es zu PaulCamper kam

  • 2007: Australien – ich bin drei Monate mit dem Camper durch Australien gereist. Dabei habe ich meine Leidenschaft für unabhängiges und einfaches Reisen entdeckt.
  • 2010: Paul – ich habe meinen eigenen Camper (Paul) gekauft und mit anderen Menschen geteilt. Alleine wären die Anschaffungs- und Haltungskosten zu teuer gewesen.
  • 2011: Dankbarkeit – ich habe realisiert, dass die Menschen mir nicht für den Camper, sondern für die tolle Zeit die sie hatten dankbar sind. Das hat mein Herz bewegt. Zum ersten Mal wurde mir klar, dass „Arbeit“ Spaß machen kann.
  • 2011: Lebenskrise – dafür bin ich sehr dankbar! Ich hab meine Beziehung und meinen Job beendet und erkannt, dass Glück und Zufriedenheit nur aus mir selbst kommen kann.
  • 2012: Neustart – es war Zeit für ein Reset. Ich habe meinen Job in der Wirtschaftsprüfung (Anzug und Krawatte) gekündigt, und bin drei Monate durch die Welt gereist.
  • Ende 2012: Ich ein Gründer – Design Thinking Workshop an der Uni Potsdam besucht. Realisiert, dass andere gründen wollen, aber keine Idee haben und ich eine Idee habe, aber nie darüber nachgedacht, zu gründen. Nachgedacht schon, aber nicht den Mut aufgebracht. Realisiert, dass die Angst zu scheitern Quatsch ist und dass es um Machen geht und nicht darum, nur darüber nachzudenken.
  • 2013: PaulCamper ins Leben gerufen
  • April 2013: Gründerstipendium – vom Europäischen Sozialfond habe ich ein Stipendium erhalten
  • Ende 2013: Erste Erfolge – Ende des ersten Jahres waren 43 Camper an Bord
  • 2015: Ein neuer Markt entsteht – Privates Camper Sharing ist in Deutschland etabliert; PaulCamper ist Marktführer in diesem Segment
  • 2016: Starkes Wachstum – Automatisierung unserer Plattform, Kooperation mit der Allianz, erste Finanzierungsrunde
  • 2017: Internationalisierung – wir starten in zwei weiteren Ländern AT und NL
  • 2017: Marktführerschaft für privates Camper-Sharing in DE weiter ausgebaut – Angebot stark zugenommen, ca. 1.300 Fahrzeuge

 

PaulCamper Festival

Das Festival findet zwei mal im Jahr statt. Das aktuell nächste Treffen findet an dem Wochenende vom 29.09 – 01.10.2017 in Bayern statt.
Der Link zum Festival wird nachgereicht.

Weitere Interviews mit Dirk

Der Standard  – „Paul Camper“: Das Airbnb der Wohnwagenvermietung

Gründerszene – Video  — Alles begann mit “Paul”

rbb – Video

PaulCamper – die Idee – Made in Berlin: Gründerportrait

 

E-Mail: info@paulcamper.de
Telefon: 030. 60 98 49 72 4

Wir sind außerdem auf verschiedenen Plattformen zu finden.

Website: https://paulcamper.de/
Facebook: https://www.facebook.com/PaulCamperDE/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCEFrhU9sDJncZmkQ6HDnADQ
Instagram: https://www.instagram.com/paulcamper_official/

028 – Interview mit Dirk Fehse, dem Gründer von PaulCamper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.