“Campingkleber” als Universalkleber

Dekasyl MS-2

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Zu reparieren gibt es immer wieder was. Egal ob am Wohnwagen oder zu Hause. In diesem Beitrag geht es jetzt nicht speziell ums campen. Vielmehr möchte ich einen Tipp geben um nicht doppelt Geld auszugeben.

Seit unserer Reparatur des Wohnwagen habe ich ja immer etwas Dichtmittel und Kleber zu Hause. Konkret sind das Dekaseal 8936 als Dichtmasse und Dekassyl MS-2 als Polymer Kleber Natürlich gibt es diese Produkte auch von anderen Herstellern, wie zum Beispiel Sika. Ich hatte mir die Deka Produkte damals gekauft und bin bisher zufrieden, weshalb also wechseln. 🙂

Kleber nicht nur für das mobile Heim

Mit der Dichtmasse kann man zu Hause nicht ganz so viel anfangen. Dafür mit dem Kleber umso mehr. Früher hatte ich immer eine Tube Pattex Montagekleber zu Hause um alles mögliche fest zu kleben. Leider hatte dies aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht so funktioniert wie gedacht.

Durchs campen den “neuen” Universalkleber gefunden.

Mit dem Dekasyl Kleber habe ich schon die verschiedensten Sachen geklebt. Und es hält einfach. Viel besser als irgendwelche Montagekleber oder sonst sowas.

Ich gebe euch 2-3 Beispiele:

Da der Kleber dauerelastisch und UV-beständig ist, hatte ich erst kürzlich ein aufblasbares Teil für den Pool, so eine Schwimminsel, mit dem Kleber geflickt. Direkt an der Naht war ein kleines Loch. Kleber drauf, trocken lassen und seit dem ist das 1a dicht. Somit ideal als Reparaturkleber für Luftmatratzen und Co. wie ich finde. Klar, schick aussehen tut das natürlich nicht in Grau. Aber es ist ja nicht so das es großflächig aufgetragen wird. Die Kinder sind vielmehr froh darüber das es wieder dicht ist. Da starten ein kleiner grauer Fleck nicht.

Für unsere Fenster hatten wir uns damals Plissees aufs Maß anfertigen lassen. Diese wurden dann auf der Innenseite mit kleinen Schrauben fixiert. Jetzt nach gut 10 Jahren hat die erste Schraube den Kunststoff ausgenudelt. Neben dran reinschauen geht nicht. Ein Fensterrahmen bietet nicht so viel Platz. Also, etwas Campingkleber in das Schraubloch und die Unterseite der Halterung – hält bombig.

Wir haben damit auch schon Holzlatten und bemalt Kieselsteine aufgeklebt. Hält alles astrein,

Fazit

Ich glaube ich werde nie mehr irgend so einen ollen Montagekleber kaufen der irgendetwas von x Kilo pro Quadratmeter verspricht. Immer eine Tube Dekassyl MS-2 zu Hause haben und es kann fröhlich geklebt werden.

PS: Damit der Kleber nicht austrocknet, verschließe ich die Tube immer mit etwas Frischhaltefolie

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen “Camperpost” an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch