Die heißen Quellen von Ourense

Auf unserem Weg Richtung Portugal ließen wir, auf Grund der dort schon etwas kühleren Temperaturen, Nordspaniens Küste aus. Wir legten nur kurze Stopps in Zarauz, Orio, San Vicente de la Barquera und Sanillana Del Mar ein, weil Dominic dort für PinCamp Fotos von Campingplätzen machen sollte. Was wir in der kurzen Zeit von Nordspanien gesehen haben, hat uns aber sehr gut gefallen. Die Landschaft ist ein bisschen wie Österreich aber eben mit Meer zwischen den Bergen 🙂 Wir werden die Gegend bestimmt irgendwann mal noch genauer erkunden.

Uns Zog es direkt ins wärmere Galicien zu den „Rias“. So werden im spanischen Galicien Meeresarme genannt, die sich tief ins Landesinnere vorschieben und einst von reißenden Flüssen geschaffen wurden. Aber die Fjorde an Spaniens Westküste sollten dann doch noch etwas warten, denn durch Zufall entdecken wir im Internet einen Bericht über die Termas von Ourense. Hoch lebe die Flexibilität des Campings! Und so entschlossen wir uns währen der Fahrt auf der Autobahn in Richtung Vigo, erstmal nach Ourense zu fahren.

Ourense

Ourense liegt etwa 1,5 Autostunden von der Westküste Spaniens entfernt. Der Ort hat über 100.000 Einwohner und wird auch die Stadt des Wassers genannt. Acht brücken überqueren den Miño, der zu Zeiten der Römer eine Goldgrube war. Heute gibt es dort kein Gold mehr aber dafür wertvolle Gewässer. Die Thermalquellen. Mit bis zum 65 Grad sprudel mancher Orts das Wasser aus der Erde.

Die heißen Quellen von Ourense 5

Viele schön angelegte Natursteinbecken mit kaltem, warmen oder heißem Thermalwasser laden zum entspannten Baden ein. Die meisten davon sind frei zugänglich und kostenlos.

Die heißen Quellen von Ourense 7
Burga de Canedo

Wir besuchten 4 der Termas direkt am Fluss. Sie liegen alle zwischen 50 und 500 Meter weit auseinander. Man kann sie bequem zu Fuß ablaufen oder sich mit einem kleinen Zug, für ein paar Cent, von einer Quelle zur anderen Fahren lassen. Drei der Thermalquellen die wir besuchten waren kostenlos. Für die Terma Qutariz bezahlen wir pro Person, für 2 Stunden Aufenthalt, etwa 5 Euro.

Die heißen Quellen von Ourense 9
Bild anklicken zum Vergrößern
Die heißen Quellen von Ourense 11
Baños termais Muiño da Veiga
Die heißen Quellen von Ourense 13
Burga de Canedo
Die heißen Quellen von Ourense 15
Burga de Canedo
Die heißen Quellen von Ourense 17
Baños termais de Outariz

Am besten gefielen uns die Thermalbecken bei der alten Mühle (Baños termais Muiño da Veiga). 6 Badebecken von kalt bis seeehr heiß. Und direkt daneben der kalte Fluss der ebenfalls zur Abkühlung einlädt.

Die heißen Quellen von Ourense 19
Baños termais Muiño da Veiga

An allen Badebereichen gibt es Toiletten und Umkleidehäuschen mit Schließfächern die Abends bis 19/20 Uhr geöffnet sind. Für die Schließfächer selber ein kleines Vorhängeschloss* mitbringen wenn man sie nutzen will. Es gibt auch an jeder Therme Duschen. Die Meisten der Termas sind tagsüber überwacht. Die Wasserqualität wir regelmäßig überprüft und es wird sehr auf Sauberkeit geachtet.

An machen Stellen kann man das heiße Thermalwasser zum Trinken frisch aus dem Boden pumpen. Es schmeckt entsetzlich, naja, aber es soll sehr gesund sein.

Es gibt zwei sehr gute Parkmöglichkeiten in der Nähe der Termas.
Link Parkmöglichkeit eins.
Link Parkmöglichkeit zwei (etwa auf Höhe der Becken bei der alten Mühle).

Mit größerem Wohnmobil würden wir die erste Parkmöglichkeit empfehlen, weil hier die Zufahrt wesentlich einfacher ist. Die Zufahrt zu Parkmöglichkeit zwei ist sehr eng und einspurig.

Vom Parkplatz Nummer eins läuft man etwa 5 Minuten, und dann über eine große Fußgängerbrücke, auf die andere Seite des Flusses. Dort befindet sich direkt auch schon die erste Bademöglichkeit.

Die heißen Quellen von Ourense 21
Burga de Canedo

Allariz

Etwa 30 Minuten entfernt von Ourense liegt das Örtchen Allariz. Hier ist auch der Campingplatz auf dem wir waren. Wie in Ourense ist auch in Allariz das Wasser allgegenwärtig. Vom Campingplatz aus liefen wir am Fluss entlang in den Ort mit seinem schönen historischen mittelalterlichen Ortskern.

Möchtest du noch mehr Reise- oder Campingplatz Tipps?

Noch mehr Campingplatzberichte findest du auf dem Blog in der Rubrik Campingplätze.

Liebe Grüße
Melanie und Dominic

PS: Bei den mit * gekennzeichneten Artikeln handelt es sich Amazon Partner Links. Dir entstehen durch das Verwenden der Links keine Kosten. Wir freuen uns wenn du die Links verwendest, weil wir dann eine kleine Provision von Amazon erhalten. Wir erfahren nicht wer etwas bestellt hat und die bestellte Ware wird für dich dadurch nicht teurer.

Dir gefallen unserer Beiträge und du möchtest uns unterstützen, dann speichere dir den Amazon Link in deinen Favoriten ab und tätige jede deiner Bestellungen darüber.

Vielen Dank! 🙂

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch

31 leckere und
abwechslungsreiche Rezepte

One Pot Alles aus einem Topf Das idela Camping Kochbuch