Felsen und Meer Portugals Westküste – Peniche – Nazaré – Santa Cruz + Campingplatz für unter 10 Euro

Peniche

Lage und Umgebung

Jetzt wirds Felsig! Bisher war es noch recht sandig auf unserem weg entlang der Westküste Portugals. Von Nordspanien kommend zeigte sich Portugals Westküste bei unseren bisherigen Stopps in Azurara und Praia de Mira noch mit langen und oft breiten Sandstränden. Vereinzelt schon mit Felsen aber nichts im Vergleich zu Peniche. Nicht das es hier keine Sandstrände gibt, in der Umgebung um Peniche und auch in Peniche selbst gibt es sehr viele Surfspots. Am Strand vor unserer „Campingplatz Tür“ am Praia de Supertubos fanden sogar grade Surfweltmeisterschaften statt. Nazaré mit seinen gelegentlich bis zu 25 Meter hohen Monsterwellen ist nur etwa 45 Autominuten entfernt. Aber die Felsformationen in sämtlichen Formen und Farben dominieren hier klar das Landschaftsbild.

Praia de Santa Cruz

Imposante Felsen am Praia de Santa Cruz. Vom Camingplatz ist man in ca. 45 Autominuten an diesem traumhaft schönen Strand.

Unglaublich beeindruckend diese unterschiedlichen Farben und Formen der Felsen und das auf ein paar Kilometern Küste. Von blutrotem und leuchtend gelben Sandsteinen bis zu schroffen, scharfkantigen grauen und fast schwarzen Felsformationen.

Nazaré

Nazaré, hier gibt es manchmal im Herbst und Winter Riesenwellen mit bis zu 25 Metern Höhe. Die hohen Wellen entstehen aufgrund eines tiefen Canyon im Meer der hier an der Küste ausläuft und gewaltige Wassermassen führt. Nur wenige Menschen weltweit surfen auf diesen Monsterwellen.

Als wir im Oktober hier waren, hatten die Wellen nur eine Höhe von ca. 4 Metern, was aber auch schon sehr beeindrucken war.

Felsen und Meer Portugals Westküste - Peniche - Nazaré - Santa Cruz  + Campingplatz für unter 10 Euro 19

Der Campingplatz

Parque de Campismo Municipal de Peniche

Sehr sehr großer Campingplatz mit unglaublich vielen Dauercampern. Es gibt zwei Bereiche für „Reisecamper“. Sie wirken wie große Parkplätze, die Parzellen etwas abgeteilt durch Randsteine. Ohne Bäume, also kein Schatten.

Auch die Sanitärgebäude sind in ihrer Einfachheit kaum zu übertreffen. Das Wasser in den Duschen plätschert aus einem an der Wand befestigten Wasserrohr ohne Duschkopf. Es war aber immer alles sauber.

Die Fahrtwege sind relativ großzügig, so dass man auch mit großem Gespann oder großem Wohnmobil gut durchkommt.

Für Kinder

Es gibt einen Spielplatz der allerdings von den Stellplätzen recht weit entfernt liegt.

Kosten

Der Campingplatz ist unschlagbar günstig. Pro Übernachtung, Mitte Oktober, zahlten wir für 2 Erwachsene und 2 Kinder unter 10 Jahren und inklusive Strom knapp 10 Euro.

Allgemeines

  • An der Rezeption spricht man auch Englisch
  • Ver- und Entsorgungsstation für Wohnmobile vorhanden
  • Hunde sind erlaubt
  • Duschen inklusive (keine Duschmarken)
  • Waschmaschine gegen Gebühr
  • Restaurant
  • Direkt am Meer
  • Für große Wohnmobile und große Gespanne geeignet
  • Ganzjährig geöffnet

Fazit

Wer einen einfachen günstigen Platz ohne Schnickschnack sucht um die, ohne Zweifel, traumhafte Umgebung zu erkunden ist hier genau richtig. Die spartanischen Duschen sind sicher gewöhnungsbedürftig. Aber solange alles sauber ist, ist es doch ok.

Der Campingplatz hat keine eigene Homepage, ein paar Infos bekommt man über die Website der Gemeinde Peniche oder über die Google Suche.

Wir werden von den Campingplätzen nicht dafür bezahlt das wir über sie Berichte schreiben. Wir wollen anderen Campern mit unseren kleinen Berichten Tipps geben oder auch gegebenenfalls von dem einen oder anderen Platz abraten, wenn wir ihn enttäuschend fanden. Das gabs bisher zum Glück nur selten, dass wir uns auf einem Platz nicht wohlfühlten oder enttäuscht waren, aber es kam schon vor. Meistens hatten wir doch ein gutes Gespür und es waren bisher viele tolle Campingplätze dabei. Da aber jeder einen anderen Geschmack und andere Ansprüche hat, versuchen wir bei unseren Campingplatzberichten so objektiv wie Möglich zu bleiben und trotzdem möglichst viel Informationen über den Platz und die Umgebung mitzuteilen.

Gefällt dir der Beitrag? Oder fehlt es an einer für dich wichtigen Information? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar.

Liebe Grüße
Melanie und Dominic

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch

31 leckere und
abwechslungsreiche Rezepte

One Pot Alles aus einem Topf Das idela Camping Kochbuch