Kederleiste mit einfachen Mitteln reparieren

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Der ein oder andere hat es vielleicht auf einem unsere Social-Media Kanälen mitbekommen. Bei unserem letzten Ausflug habe ich mit dem Heck des Wohnwagen die Bordsteinkante gestriffen. Glücklicherweise hat sich dabei nur die Kederleiste verbogen und etwas Plastik von dem seitlichen Fender ist abgebrochen. Kein Schaden am Aufbau selbst.

Grundüberlegungen zur Reperatur

Zunächst war meine Überlegung ein neues Stück Kederleiste inkl. Leistenfüller zu kaufen. Was summa summarum etwa 30EUR gekostet hätte. Eher zufällig bin ich dann auf den Kederdorn gestoßen. Mit diesem kann man sich, eine normalerweise, leicht verformte Kederleiste wieder entsprechend aufweiten. Der Kederdorn hat eine Seite für 7mm und die andere für 9mm Kederleisten. Kostenpunkt liegt hier bei 7-10EUR. Je nachdem wo man diesen bestellt.

Mein Plan war generell, nur das Stück Keder zu ersetzen, welches verbogen war und nicht direkt 2m Kederleiste neu einzusetzen.

Mit dem Kederdorn war nun die neue Idee die Kederleiste vorsichtig zu trennen und dann mit dem Dorn, Gummihammer, Holzlatten, etc. wieder in Form zu bringen. So brauche ich keine neue Kederleiste und kann die alte wieder verwenden. Das hat letztlich besser geklappt als gedacht.

Vorgehen

  • Zunächst habe ich die Kederleiste so gut es geht mit Gummihammer und einem Stück Holz wieder gerade gehauen.
  • Anschließend habe ich die Kederleiste in den Schraubstock gespannt und den Kederdorn mehrmals vorsichtig durch die Leiste geschlagen. Dabei noch ein bisschen hin und her gebogen um die Kederleiste weiter in Form zu bringen. Hier empfiehlt es sich etwas Öl zu verwenden, damit der Dorn besser gleiten kann und das Aluminium nicht beschädigt.
  • Dann habe ich die Kederleiste zwischen zwei Holzlatten gespannt und mit einem Stück Holz und dem Gummihammer die letzten größeren Unebenheiten so gut es geht gerade geschlagen.
  • Nochmals mit dem Kederdorn durch damit die Leiste auch sicher überall die erforderliche Weite hat
  • Zum Schluss noch mit Schmirgelpapier alles geglättet damit ich mir das Vorzelt nicht an den spitzen Aluminiumgraten von der Bordsteinkante, auf schlitze.
  • Zum Anbringen der Leiste habe ich ein paar neue Löcher in die Kederleiste gebohrt und neue, selbstschneidende Karossierieschrauben gekauft. Die alten Schraublöcher habe ich mit Dekaseal gefüllt und die alten Schrauben wieder mit reingedreht.

Fazit der Reparatur

Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit der Reparatur der Kederleiste. Ich hätte anfangs nicht gedacht das man diese wieder so gut hingebogen bekommt. Anstatt irgendwas um die 30EUR habe ich nun lediglich knapp 10EUR ausgegeben. Und ich habe nun einen Kederdorn im Werkzeugkoffer. Für den Fall der Fälle das man diesen doch mal wieder brauchen kann.

Es muss also nicht immer gleich eine Werkstat sein die repariert und man muss nicht immer gleich Neuteile beschaffen.

Produktempfehlungen



Bilder

Liebe Grüsse
Dominic

PS: Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Euch entstehen keine Kosten. Ihr unterstützt damit unsere Arbeit. Vielen Dank für das verwenden der Affiliate Links. 

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Spreadshirt Shop

Beispiele

Blog & Podcast Abo Links

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch

31 leckere und
abwechslungsreiche Rezepte

One Pot Alles aus einem Topf Das idela Camping Kochbuch