Mautfrei durch Slovenien – Möglich aber Achtung!

Mautfrei durch Slovenien - Möglich aber Achtung! www.camperontour.net

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Auch wenn wir unseren diesjährigen Sommerurlaub ohn Wagen am Haken bestreiten, so passt das Thema dennoch auch für viele Camper. Ich hatte die Überlegung Mautfrei durch Slovenien zu fahren. Denn die doch verhältnismäßig hohen Mautgebühren wollte ich mir schlichtweg sparen. Natürlich ist es auch durchaus möglich Mautfrei durch Slovenien zum kommen. Nur muss man da schon etwas vorsichtig sein und wissen wie und wo man langfahren muss.

Nur Internationale Grenzübergänge gestattet

Meine Idee war ursprünglich, auch um etwaige Staus zu umgehen, einfach etwas früher von der Autobahn abzufahren und übers Land durch Slovenien zu fahren. Nun ist es aber so das für den internationalen Transit nicht jeder x beliebige Grenzposten überfahren werden darf. Denn aktuell macht es die Runde das bei einer somit stattgefundenen „illegalen“ Einreise ein Bußgeld von bis zu 1200EUR, PRO Person, fällig werden kann. Mehrere Automobilclubverbände warnen deshalb davor, diese Idee umzusetzen.
Auch wird das Verhalten der Slovensichen Polizei als sehr grenzwürdeig erachtet. Denn der Grenzposten selbst müsste eigentlich den Einreisenden bereits darauf hinweisen, das er es nicht darf und zur Umkehr auffordern. Das Personen die Grenze dennoch passieren dürfen und wneige Kilmoeter später die Polizei steht und ein entsprechendes Bußgeld ausspricht, hat schon einen sehr faden Beigeschmack.

Deshalb hier nochmals der Hinweis meinerseits. Egal ob mit Mautstrecke oder ohne. Achtet darauf nur internationale Grenzübergänge zu nutzen.

Eine Übersicht der internationalen Grenzübergänge findet ihr auf der folgenden Seite:

https://www.policija.si/eng/areas-of-work/border-matters-and-foreigners/border-crossings

Abfahrt verpasst – kann teuer werden

Gerade, wenn sich Grenzübergänge auf Autobahnen befinden ist es nicht immer einfach die richtige Abfahrt, direkt nach Grenzübertritt, zu erwischen. Man kennt es auch oft aus Deutschland->Österreich. Auch hier kommt es regelmäßig zu Bußgeldern, wenn man keine Vignette hat. Dasselbe ist auch bei der Einreise nach Slovienen zu beachten. Auf verschiedenen Seiten findet man bebilderte Erklärungen wie man insbesondere die Strecke Triest->Kober recht einfach Mautfrei befahren kann. Auch google Maps kann man sich das dort auch schön anschauen. Bei anderen Grenzübergängen sieht das Ganze augenscheinlich nicht ganz so trivial aus. Letztlich kann ich es nicht beurteilen wie und wo es einfach ist, über einen internationalen Grenzübergang, sicher ohne Autobahnmaut und somit Mautfrei, durch Slovenien zu kommen. Bußgelder von 300-800EUR können fällig werden bei Befahren der Autobahn ohne gültige Vignette. Auch hier solle die Polizei viel und streng kontrollieren.

Fazit

Für unsere erste Reise nach Kroatioen ist die Sache mit Slovenien doch etwas heikler als gedacht. Klar, durch die EU sind wir sehr veröhnt. Insbesondere wir hier im Dreiländereck direkt an den Grenzen zur Schweiz und Frankreich. Richtige Grenzkontollen kennen wir persönlich seit vielen Jahren nicht mehr. Als Anwohner wurde man auch schon früher einfach durchgewunken und man kennt auch alle Grenzübergänge in der eigenen Region. Nur, wenn man überlegt wie schnell das Ganze richtig teuer werden kann, weil man den falschen Grenzübergang genutzt hat, oder am Ende dann doch die Ausfahrt verpasst hat, ist es den „Stress“ dann doch nicht wert.

Ohnehin weiß man aktuell nicht wie sich die Lage entwickelt und was bis Ende August in Bezug auf Corona noch so alles kommen wird. Wir hoffen natürlich das sich die Lage nicht allzu sehr zuspitzt und das sich die Staus bis dahin auch etwas geglättet haben. Immerhin gehen wir tendenziell gegen Ende der Ferien.

Wir werden deshalb das Thema Mautfrei höchstwahrscheinlich verwerfen für unsere erste Reise nach Kroatien uns vorab entsprechende Vignetten besorgen und „stupide“ über die Autobahn fahren.

Weitere Links zum Thema Mautfrei und Grenzübergänge

Slowenien-Abzocke: Falscher Grenzübergang – bis zu 1.200 € Strafe

Achtung bei Rückkehr aus Kroatien über Slowenien – unbedingt internationale Grenzübergänge nutzen

LG Dominic

Bild von Reinhard Thrainer auf Pixabay

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Schon einmal darüber nachgedacht einen eigenen Podcast zu starten?

Mit einem Podcast kann man...

Spreadshirt Shop

Beispiele

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch