Werden wir Dauercamper, oder Saisoncamper?

Beitragsbild Dauercamper

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

Da wir unseren Wohnwagen derzeit auf einem abgeschlossenen Gelände stehen haben und nicht mehr vorm Haus – wir brauchten Platz für den Pool – kam uns nun die Idee, anstatt Miete für nen Parkplatz zu bezahlen, könnten wir den Wohnwagen auf einen Saisonplatz stellen. Hierzu einmal ein paar Gedanken.

Campingplatz statt Parkplatz

Natürlich ist ein einfacher Abstellplatz günstiger als ein Saisonplatz auf einem Campingplatz. Das steht außer Frage. Jedoch ist es schlechtweg so, das man den Parkplatz und somit den Wohnwagen so nicht weiter nutzen kann. Man muss ihn also immer holen gehen und auf einen Campingplatz fahren.
Steht er jedoch auf einem Campingplatz, kann man jederzeit hinfahren, ohne eben den ganzen Aufriss, mit holen gehen und dann mit großem Gespann fahren.

Wochenenddomiziel für den spontanen Ausflug

Steht der Wohnwagen auf einem Campingplatz, hat man somit auch ein Wochenenddomiziel, ohne sich großartig Gedanken machen zu müssen wo man denn nun hinfahren könnte.
Wir hatten das in der Vergangenheit immer wieder bemerkt. Wir wollten übers Wochenende weg. Aber nicht zu weit und dann hat man erst noch ewig hin und her gesucht und überlegt. Jetzt suchen wir einen Campingplatz bei uns in der Region im Schwarzwald. Dort kann man genug Ausflüge machen und bei einem Campingplatz wäre sogar noch ein Hallenbad mit dabei. Und mit etwas Glück sogar etwas Schnee. Ideal also für den Winter.
Für kurze Wochenendtrips braucht man dann nur noch ein paar Sachen ins Auto packen und los kann gehen.

Die Ungewissheit mit Corona

Das ist nach wie vor ein Punkt dem man Beachtung schenken sollte. Man sieht es ja nun zur Ferienhochzeit. Die Medien überschlagen sich geradezu mit neuen Meldungen über steigende Zahlen. Genau dieses HickHack war fürs ja ein Grund, diesen Sommer nicht weg zu fahren.
Aber auch mit einem Saisonplatz hier im Innland ist das Thema nicht vom Tisch und bringt natürlich einen gewissen Grad der Ungewissheit mit sich. Denn schließlich waren auch die Campingplätze im Rahmen des ersten LookDown komplett geschlossen. Ob das wieder so kommt weiß man aktuell nicht und wenn ja, hat man den Wohnwagen auf einem Campingplatz stehen und kann ihn nicht nutzen. Das wäre dann ein teurer Parkplatz. Aber das ist halt ein bisschen „Risiko“ das bleibt.

LG Dominic

Beitragsbild: Bild von Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay

Der Beitrag gefällt dir? Dann Teile ihn mit anderen Campern!

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter

Spreadshirt Shop

Beispiele

Newsletter (Camperpost)

Melde dich hier zur kostenlosen „Camperpost“ an und du erhältst von uns regelmässig die neusten Infos rund um Camper on Tour.

Wir halten uns an die Datenschutzbestimmungen. Deine Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

One Pot Kochbuch